Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Tipps Avocados lieber auslöffeln statt schälen
Mehr Essen & Trinken Tipps Avocados lieber auslöffeln statt schälen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 05.12.2014
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Das Fleisch mit dem Löffel herausheben - bevor Avocados aufgeschnitten werden, muss die Druckprobe erfolgreich sein: Gibt das Fruchtfleisch nach, ist die Avocado zum Verzehr reif genug. Quelle: Jens Schierenbeck/dpa/gms
Berlin

Bei Avocados ist Auslöffeln das Mittel der Wahl. Denn das Schälen der Früchte ist eine flutschige und schmierige Angelegenheit. "Stattdessen kann man die Frucht in zwei Hälften schneiden, den Kern ganz vorsichtig mit einem Teelöffel entfernen und dann die beiden 'Filets' ebenfalls mit dem Löffel herausheben. Das geht prima", erklärt Küchenchef Daniel Achilles vom Restaurant Reinstoff in Berlin.

Wie reif eine Avocado sei, erkenne man am besten mit dem bewährten Daumen-Zeigefinger-Druck. Die Frucht sollte weich genug sein, um sie zu verarbeiten - aber keine unschönen Stellen aufweisen oder matschig sein.

Eine aufgeschnittene Avocado so aufzubewahren, dass sie keine braunen Stellen bekommt, sei nicht möglich, sagt Achilles. Bei Avocadocreme könne man es aber zumindest ein Stück weit verhindern: "Indem man den Kern darauf legt und die Creme dann gut vor Lichteinfluss und Luft geschützt aufbewahrt."

dpa

Angeschnittenes Gemüse kommt zum Aufbewahren besser in Klarsicht- als in Alufolie. Küchenchefs erklären, worauf bei der Lagerung zu achten ist, damit auch Nahrungsmittelreste lange frisch bleiben.

Deutsche Presse-Agentur dpa 28.11.2014

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Viele Rezepte setzen gehäutete Tomaten voraus. Nur wie pult der Koch die Schale am besten ab? Mit Hilfe von Wasser. Erst muss es heiß sein, dann eiskalt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 21.11.2014

Zum Räuchern braucht es keinen speziellen Ofen - der in der Küche genügt auch. Benötigt wird ein geeigneter Topf, Holzmehl und etwas Zeit. Selbst Gemüse bekommt so eine rauchige Note.

Deutsche Presse-Agentur dpa 14.11.2014