Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Kind kifft: Totschweigen ist die falsche Strategie
Mehr Familie Aktuelles Kind kifft: Totschweigen ist die falsche Strategie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 17.08.2018
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Wie sollten sich Eltern verhalten, wenn sie ihr Kind beim Kiffen erwischen? Quelle: Daniel Karmann
Hamburg

Wegschauen, nichts sagen oder das Kind in Schutz nehmen: All das sind schlechte Strategien, wenn Eltern Sohn oder Tochter beim Kiffen erwischen oder davon erfahren.

Es gehe nicht darum, sein Kind zu belehren oder zu beschimpfen, erklärt Prof. Rainer Thomasius, Ärztlicher Leiter der Suchtabteilung für Kinder und Jugendliche am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Eltern sollten mit ihren Kindern aber so reden, dass den Jugendlichen auf einer emotionalen Ebene klar wird, wie besorgt sie sind. Mutter und Vater sollten nicht locker lassen und immer wieder nachfragen: "Wieso machst du das?"

Antworten wie "Weil es die anderen auch machen" sollte man nicht stehen lassen - sondern gemeinsam mit dem Kind überlegen: In welchen Situationen verhält es sich so, mit welchen Menschen kifft es warum?

Kriegen Eltern mit, dass das Kind weiter kifft, suchen sie am besten Hilfe in einer Suchtberatungsstelle. Dort können sie sich Tipps einholen, wie sie besser an ihr Kind herankommen. Oft gelingt es dann auch, dass sich die Jugendlichen selbst in der Beratung vorstellen, erläutert Thomasius in der Zeitschrift "Brigitte woman" (Ausgabe 09/2018).

dpa

Lauter Achten: Heiratswillige stürzen sich auf Termine in diesem August, weil man sich das Datum leichter merken kann. Standesbeamte müssen gar Zusatzschichten einlegen. Aber bringt das wirklich Glück - oder gar Unglück?

Deutsche Presse-Agentur dpa 17.08.2018
Aktuelles Raus aus der Schockstarre - Schlagfertigkeit kann man trainieren

Immer wieder gibt es solche Situationen: Eine unerwartete Bemerkung des Chefs oder der Freundin erwischt einen kalt. Erst Stunden später fällt einem die passende Antwort ein. Wer ein bisschen übt, kann aber schlagfertiger werden.

Deutsche Presse-Agentur dpa 17.08.2018

Je älter wir werden, desto schwieriger wird es, Freundschaften zu pflegen oder gar neue Kontakte zu schließen. Die beste Freundin aus Schulzeiten ist längst verstorben, der Kumpel aus dem Fußballverein lebt zu weit weg. Wie sich das soziale Netz wieder erweitern lässt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 17.08.2018