Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
NKR Entenrennen 2019 Gemeinsam mit viel Spaß für die gute Sache
Mehr Familie NKR Entenrennen 2019

Gemeinsam mit viel Spaß für die gute Sache

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:44 18.07.2019
Freier Fall: Die Enten werden zu Wasser gelassen. Quelle: Rainer Dröse (LOCALpic)
Anzeige

Es war das Schicksal einer jungen Frau aus Hannover, das 1996 den Anstoß gab, eine Knochenmark- und Stammzellspender-Datei ins Lebens zu rufen. Das Engagement der Familie und Freunde, zahlreicher Bürgerinitiativen sowie der Mut von Dr. Marlena Robin-Winn legten den Grundstein zum Norddeutschen Knochenmark- und Stammzellspender-Register (NKR). Bis heute sind die Anzahl der Typisierungsaktionen und der regional registrierten Spender kontinuierlich angestiegen. Mehr als 330 000 Menschen haben sich bereits beim NKR registrieren lassen. Und mehr als 1600 Patienten, die an Leukämie und anderen Krankheiten leiden, konnte das Stammzell-Register mit einer Stammzellspende die Chance auf ein neues Leben geben. „Wir wollen Menschen sein, die den Weitblick haben, die Nöte der anderen zu erkennen, den Mut, sie aufzugreifen und entsprechend zu handeln“, sagt Dr. Marlena Robin-Winn.
Und wie könnte das besser gelingen als mit einem großen Netzwerk, gemeinsamen Helfern und möglichst vielen Unterstützern? Das große Charity-Entenrennen sorgt seit zehn Jahren mit dafür, dass im wahrsten Sinne gemeinsam etwas bewegt wird noch mehr Menschen auf die wichtige Arbeit des NKR aufmerksam werden und die Blutstammzell-Datei weiterhin wächst.
Allein im Jahr 2018 sind durch das Benefiz-Entenrennen Spenden in Höhe von mehr als 40 000 Euro zusammengekommen. „Dieses Geld setzen wir ausschließlich für die Typisierung neu registrierter Stammzellspender ein“, sagt NKR-Geschäftsführerin Dr. Marlena Robin-Winn. Jede Laboranalyse eines Abstrichs der Wangeninnenseite kostet 35 Euro, damit gibt es aus den Erlösen im vergangenen Jahr für über 1000 Betroffene die Chance auf ein neues Leben.

Leben retten kann so einfach sein
Es ist nur ein kleiner Schritt, sich typisieren und in die Spenderdatei des NKR aufnehmen zu lassen. „Für den Spender bedeutet das, lediglich einen Wangenschleimhautabstrich mit Wattestäbchen durchzuführen. Ein Rücktrittsrecht von der freiwilligen, unentgeltlichen Blutstammzellspende ist jederzeit gegeben“, sagt Dr. Marlena Robin-Winn. Die entnommene Probe wird im Labor auf die Gewebemerkmale untersucht, die persönlichen Daten in der Datenbank des NKR aufgenommen. Anschließend wird das Typisierungsergebnis sowie das Geburtsdatum und Geschlecht des Spenders vom NKR unter einer anonymisierten Spendernummer in die Datenbank des Zentralen Knochenmarkspender-Registers (ZKRD) in Ulm eingestellt. Nach dieser Registrierung steht der Spender weltweit als Lebensretter zur Verfügung.

Tanja Piepho

Dr. Marlena Robin-Winn, Gründerin und Geschäftsführerin des Norddeutschen Knochenmark- und Stammzellspender-Registers (NKR) mit Sitz in Hannover über das NKR Entenrennen.

18.07.2019

Der Enten-Beauty-Contest ist beendet - die schönste Ente steht fest!

12.08.2019
NKR Entenrennen 2019 10. Entenrennen am Maschsee - „Duck-Fun(d)racing“

Entenspaß im Zeichen der guten Sache: Das Norddeutsche Knochenmark- und Stammzellspender-Register (NKR) lädt am 17. August zum 10. ENTENRENNEN an den Maschsee ein

07.08.2019