Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
MADS Darum macht die Klasse von Lehrer Steffen Runkel bei MADS mit
Mehr MADS

Darum macht Lehrer Steffen Runkel bei MADS mit

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:34 11.11.2019
Medienunterricht an den Leinetalschulen: „Die Schüler lernen, ihre eigene Meinung mit Argumenten zu unterfüttern.“ Quelle: Katrin Kutter
Anzeige
Hannover

Steffen Runkel ist Lehrer an den Leinetalschulen in Hannover-Kleefeld. Der promovierte Historiker unterrichtet Geschichte und Politik und nimmt mit mehreren Klassen am MADS-Projekt teil.

Herr Runkel, Sie melden Ihre Schulklassen regelmäßig bei MADS an – was überzeugt Sie an dem Konzept?

Die Zeitung hat den Vorteil, dass sie unterschiedliche Schwierigkeitsstufen hat. Mit einigen Schülern spricht man erst über die Fotos und Schlagzeilen. Andere steigen gleich in politische Diskussionen ein. Mit der Zeit gehen wir dann immer mehr in die Tiefe. Wir können in der Klasse sowohl über die Anschläge in Halle sprechen als auch über die Oberbürgermeisterwahl in Hannover und darüber, was direkt in unserer Nachbarschaft passiert. Der Unterricht mit der HAZ ist deshalb leistungs-, aber auch realitätsbezogen.

Was bedeutet das Thema Medienkompetenz für Sie und Ihre Schüler?

Mit MADS haben wir die Möglichkeit, neue Zugänge zu legen. Die Schüler lernen, ihre eigene Meinung mit Argumenten zu unterfüttern, Quellen zu hinterfragen und auch mal andere Positionen einzunehmen. Es ist toll zu sehen, dass sie irgendwann diesen Aha-Moment haben, ganz viel nachdenken und nachhaltiges Interesse an Medien und Nachrichten entwickeln. Im Hinterkopf haben sie dann immer, dass es abseits von Youtube und Wikipedia Möglichkeiten gibt, sich zu informieren. Und dass sie sich ganz gezielt eine Zeitung nehmen können, um unterschiedliche Perspektiven aufbereitet zu sehen.

Warum ist es wichtig, dass sich die Schüler gerade heute mit Medien auskennen? Es gibt doch alles im Internet.

Für viele Schüler bedeutet Medienkonsum, dass sie sich mit ihren Klassenkameraden austauschen, sich gegenseitig Videos von Influencern schicken. Aber zur Medienkompetenz gehört, dass sie verstehen, dass jeder Youtuber und Instagramer auch seine eigenen Ziele verfolgt. Unser Lehrauftrag ist, mündige Bürger zu erziehen. Die Schüler sind die, auf die es in Zukunft ankommt. Sie müssen lernen, dass nicht alles schwarz oder weiß ist. MADS bietet die Chance, die unterschiedlichsten Themen zu besprechen. Das Projekt eignet sich super, um den Schülern die nötige Lese- und Medienkompetenz nahezubringen.

Von Tomma Petersen

In einem Video auf Instagram verspeiste der Influencer Inscope21 angeblich einen Babydelfin. Nun hat er in einem Video bei Youtube aufgeklärt, was hinter der Geschichte steckt.

02.10.2019

Die Siegerehrung beim RoboCup, ein Vortrag über Hannovers Himmel und ein Workshop der Polizei: Das ist das Programm am Sonntag, 23. Juni, auf der Ideenexpo 2019 in Hannover.

23.06.2019

Rund 10.000 Zuschauer waren zu dem letzten Konzert der Ideenexpo 2019 in Hannover mit Sunrise Avenue, Tim Kamrad und Passepartout gekommen. Hugo Helmig, der eigentlich anstatt Tim Kamrad auftreten sollte, musste aus gesundheitlichen Gründen absagen. 2500 Menschen erlebten das Konzert vor dem Gelände.

23.06.2019