Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
MADS MADS – so macht die HAZ Schule
Mehr MADS

MADS – so macht Zeitung Schule

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:47 11.11.2019
In Hannover und dem Umland lesen deshalb jetzt mehr als 3000 Schüler jeden Tag die HAZ in ihrer Klasse. Quelle: Clemens Heidrich
Anzeige
Hannover

Fake News von echten Nachrichten unterscheiden? Und was sind eigentlich Bots? Wie machen falsche Nachrichten die Runde, manipulieren Meinungen, beeinflussen womöglich sogar Wahlergebnisse? MADS – das steht für Medien an der Schule – hilft bei der Suche nach den Antworten auf all diese Fragen. Mit diesem medienpädagogischen Projekt der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung besuchen wir die Klassen und die Schüler – also die, auf die es in der Zukunft ankommt.

In Hannover und dem Umland lesen deshalb jetzt mehr als 3000 Schüler jeden Tag die HAZ in ihrer Klasse. 132 Schulklassen, die am MADS-Projekt teilnehmen, bekommen ein halbes Jahr lang kostenlos die Tageszeitung direkt in die Schule und auf die Jahrgangsstufen abgestimmtes Unterrichtsmaterial. Nun hat die Intensivphase an den Schulen begonnen: In den nächsten drei Wochen erhält jeder Schüler nicht nur das E-Paper samt Zugang zu allen Inhalten des Internetauftrittes, sondern auch noch ein eigenes Printexemplar. Denn Nachrichten zu lesen, zu verstehen und zu reflektieren will gelernt sein.

Bei MADS geht es um die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler vom siebten bis zum zwölften Jahrgang. Die HAZ unterstützt die Lehrer während des Projektes mit regelmäßigen Anregungen, Arbeitsbögen und konkreten Tipps, wie sie tagesaktuelle Nachrichten und Debatten mit den Schülern behandeln können. Dieses Handwerkszeug schärft den Blick für Fake News und Weltpolitik, wie sie auf Twitter gemacht werden; für Manipulationen durch Social Bots, die im schlimmsten Fall nicht nur Likes und Reposts bringen, sondern Menschen auf die Straße und Hass in Debatten.

Info: Sie wollen mit ihren Schülern bei MADS mitmachen? Das MADS-Projektbüro ist für Fragen montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 50 52 478 erreichbar.

Von Tomma Petersen

Zu Besuch im Klassenzimmer: Das MADS-Projekt ist gestartet und liefert die HAZ drei Wochen lang direkt in den Klassenraum. Was die Schüler dabei lernen können und wie Zeitung in der Schule genutzt werden kann, zeigt die 10. Klasse der Leinetalschule.

11.11.2019

Was ist eine vertrauenswürdige Quelle, und was passiert gerade in der Nachbarschaft? In den Leinetalschulen lesen Schüler jetzt jeden Tag die HAZ.

11.11.2019

In einem Video auf Instagram verspeiste der Influencer Inscope21 angeblich einen Babydelfin. Nun hat er in einem Video bei Youtube aufgeklärt, was hinter der Geschichte steckt.

02.10.2019