Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Test der Woche Wärmepumpe macht den Unterschied im Geldbeutel
Mehr Verbraucher Test der Woche Wärmepumpe macht den Unterschied im Geldbeutel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 16.01.2012
Im Test mit vorn: AEG-Trockner T59880. Quelle: HAZ
Anzeige

Alle sieben getesteten Wärmepumpentrockner empfehlen sich mit guter Qualität. Am besten schnitten die Modelle AEG T59880 (750 Euro), Blomberg TKF 7451 W50 (645 Euro) und Siemens WT 46 W 562 (855 Euro) ab. Kaum schlechter, aber billiger: Beko DPU 7340 X für rund 500 Euro. Bei den stromzehrenden Kondensationstrocknern, die alle nur ein ,,befriedigend“ erzielten, liegen die Geräte AEG T75280 AC (500 Euro) und Miele T 7944 C (770 Euro) vorn.

Vor drei Jahren, beim vorherigen Trocknertest, kostete die stromsparende Technik etwa 800 bis 1200 Euro. Inzwischen sind die Verkaufszahlen und der Marktanteil gestiegen – von 14 Prozent auf 22 Prozent. Gefallen sind hingegen die Preise. Jetzt ist der billigste gute Wärmepumpentrockner schon für 500 Euro zu haben. Viel billiger sind herkömmliche Kondensationstrockner häufig auch nicht, dafür aber längst nicht so effektiv.

Anzeige

Um Baumwollwäsche, die mit 1400 Umdrehungen in der Waschmaschine geschleudert wurde, schranktrocken zu bekommen, verbraucht der Kondenstrockner im Schnitt Strom für 13 Cent pro Kilogramm. Das macht bei einer 7-Kilo-Trommel rund 90 Cent. Die gleiche Menge im Wärmepumpentrockner kostet weniger als die Hälfte, etwa 40 Cent.

Mit Blick in die Zukunft geht die Modellrechnung so: Gerätepreis plus Stromkosten für zehn Jahre addieren sich bei den sieben getesteten Wärmepumpentrocknern auf Summen zwischen gut 860 und knapp 1150 Euro – Preiserhöhungen beim Stromlieferanten nicht einkalkuliert. Die neun herkömmlichen Trockner verursachen Kosten zwischen rund 1030 und 1430 Euro. Der Kunde kann im günstigsten Fall ein Plus von etwa 570 Euro für sich verbuchen.

Alle 16 Geräte im Test trocknen gut. Modelle mit Wärmepumpe brauchen aber tendenziell länger als die herkömmlichen Kondensationstrockner. Eine prall gefüllte Trommel ist oft erst nach mehr als zwei Stunden schrankfertig. Erfreulich fiel das Ergebnis des Verflusungstests aus. Sofern sich der Benutzer an die Reinigungsintervalle hält, schützen die Zusatzsiebe die Wärmepumpe wirksam vor Schmutz und Flusen.

Der komplette Test ist im Januarheft der Zeitschrift „Test“ nachzulesen.

td