Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
7°/ 5° Regenschauer
Mehr Verbraucher Umwelt

Smartphones, Computer, DVD-Player, Kühlschränke - Elektrogeräte bestimmen unseren Alltag. Doch wohin mit den ausrangierten Geräten? Ein neues Gesetz nimmt dabei nun auch Online-Versandhändler in die Pflicht. Doch ob das zu mehr Recycling führt, wird stark bezweifelt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 14.09.2016

Videos - Alle Videos

Videos aus Hannover und der Region finden Sie im HAZ-Video-Center. Darüber hinaus finden Sie hier aktuelle Videos zu Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

Die Mehrwegflasche muss zurück in den Laden, die Plastikverpackung in den Gelben Container und der Obstabfall in die Biotonne. Was den Alltag der deutschen bestimmt, hat einst das Umweltministerium entschieden.

Deutsche Presse-Agentur dpa 14.09.2016

Der zu schwache Föhn, der ausgediente DVD-Player oder das alte Handy: Im Alltag gibt es ständig Elektro-Geräte, die entsorgt werden sollen. Dabei muss der Handel nun auch eine Verantwortung tragen. Und Verbraucher können ihren Elektroschrott zur Post bringen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 25.07.2016

Windräder statt Weizen, Solar statt Salat. Hunger nach Energie. Das verändert die Landschaft. Aber auch der internationale Wettbewerb, gestiegene Konsumbedürfnisse, Klimaerwärmung und neue technische Möglichkeiten wandeln das Bild.

Deutsche Presse-Agentur dpa 14.09.2016

Für das Olympia-Segeln vor Rio kommt das Projekt zu spät, aber es könnte es den Weltmeeren helfen: Deutsche Unternehmen arbeiten an einem System zum Abfischen und Verwerten von Plastikmüll. Es soll in zwei Jahren einsatzbereit sein.

Deutsche Presse-Agentur dpa 14.09.2016

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Hannoversche Allgemeine Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Computer, Fernseher oder Spielkonsolen kosten nicht nur bei ihrer Anschaffung Geld. Der Stromverbrauch verursacht auch später laufende Kosten, die sich bemerkbar machen. Eine effiziente Nutzung kann den Verbrauch aber senken.

Deutsche Presse-Agentur dpa 14.09.2016

Viele tausend Fahrräder müssen jedes Jahr von Gittern und Pfeilern entfernt werden, weil ihre Eigentümer sie auch nach Wochen und Monaten nicht abholen. Der Schrottplatz ist dann meist die Endstation. Dabei gibt es Alternativen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 24.06.2016

Deutschland Umwelt-Musterland? Im Vergleich zu anderen Ländern steht die Bundesrepublik nicht schlecht da, was etwa erneuerbare Energien, Mülltrennung oder saubere Flüsse angeht. In anderen Bereichen läuft es dagegen mäßig - etwa beim Platzbedarf.

Deutsche Presse-Agentur dpa 17.06.2016

Überflutete Straßen, Keller und Unterführungen. Menschen sterben in den plötzlich anschwellenden Wassermassen. Müssen wir in Deutschland künftig häufiger damit rechnen?

Deutsche Presse-Agentur dpa 03.06.2016