Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden 79-Jähriger an Bahnübergang von Lok erfasst
Nachrichten Der Norden

79-Jähriger an Bahnübergang in Hude von Lok erfasst

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:06 14.06.2019
Ein Mann ist an einem Bahnübergang von einem Zug erfasst worden. Quelle: Jens Büttner/dpa (Symbolbild)
Hude

Ein Mann ist an einem Bahnübergang in Hude bei Oldenburg von einer Lok erfasst und dabei schwer verletzt worden. Der 79-Jährige habe am Donnerstagabend trotz einer geschlossenen Schranke zu Fuß die Gleise überqueren wollen, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Dabei habe er eine heranfahrende Lok übersehen. Trotz lautem Hupen und einer Notbremsung erfasste die Lok den Mann, der mehrere Meter weit geschleudert wurde.

Ersthelfer kümmerten sich sofort um den Schwerverletzten. Er kam in ein Krankenhaus.

Von RND/dpa

Bisher verjähren Fälle von Kindesmissbrauch – die SPD in Niedersachsen möchte das ändern und die Taten damit dem Delikt Mord gleichstellen. Die SPD sagt: Täter sollen wissen, dass sie bis zum Lebensende bestraft werden können.

14.06.2019

Dem Borkenkäfer fallen in Niedersachsen immer mehr Fichten und Lärchen zum Opfer – auch in der Region Hannover. Um eine Ausbreitung zu begrenzen, werden massenweise betroffene Bäume gefällt.

16.06.2019

Ein neues Hospital für Delmenhorst, ein Eltern-Kind-Zentrum für Hildesheim: Das Land investiert 120 Millionen Euro in die Modernisierung von 19 der 172 Krankenhäuser. Erstmals springt in Niedersachsen auch in die Bresche, wenn Preissteigerungen die ursprüngliche Kalkulation durchkreuzt haben.

16.06.2019