Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Auto fährt in Kanal – und keiner will am Steuer gewesen sein
Nachrichten Der Norden

Auto fährt in Papenburg in Kanal – und keiner will am Steuer gewesen sein

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:03 07.01.2020
Feuerwehrleute bergen ein Auto aus einem Kanal. Quelle: Ulf Zurlutter/Nord-West-Media TV/dpa
Papenburg

Ein Auto ist in Papenburg (Landkreis Emsland) in einen Kanal gefahren – von den drei betrunkenen Insassen wollte aber niemand am Steuer gewesen sein. Der Wagen war am Montagabend aus zunächst ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte.

Die Männer befreiten sich nach Angaben des Sprechers selbst aus dem Auto, verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt nun, wer während des Unfalls gefahren ist.

Von RND/dpa

Empfang im Kloster Loccum - Weil ruft zur Verteidigung der Freiheit auf

Der Epiphaniasempfang im Kloster Loccum markiert in Niedersachsen traditionell den Beginn des politischen Jahres. Ministerpräsident Weil beklagte den Missmut der Bürger, und der Abt des Klostern tritt ab – aus Altersgründen.

06.01.2020

Der Start der neuen ärztlichen Notrufnummer 116117 wird von Pannen begleitet. Anrufer, die Hilfe suchten, mussten lange Wartezeiten in Kauf nehmen. Teilweise brach die Leitung zusammen. Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen bittet Patienten nun darum, nur in dringenden Fällen anzurufen.

06.01.2020

Am Deutschen Primatenzentrum in Göttingen werden Affen gezüchtet und für Tierversuche genutzt – zum Beispiel um Methoden zu erforschen, die Herzinfarkt-Patienten helfen können. Die Versuche sind umstritten. Zu Recht? Ein Besuch im DPZ.

06.01.2020