Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Autofahrer fährt Sechsjährige auf Zebrastreifen an und flüchtet
Nachrichten Der Norden

Autofahrer fährt im Emsland Sechsjährige auf Zebrastreifen an und flüchtet

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:38 22.11.2019
Die Polizei fahndet nach dem Unfallverursacher. Quelle: Roland Weihrauch/dpa
Lingen

Am Freitagmorgen hat ein Autofahrer in Lingen (Emsland) ein sechsjähriges Mädchen angefahren, als dieses gerade mit dem Fahrrad einen Zebrastreifen überquerte. Das Mädchen stürzte und verletzte sich leicht – der Autofahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um das verletzte Kind zu kümmern.

Nach dem Unfallverursacher fahndet jetzt die Polizei. Der Mann soll ein dunkles Auto, möglicherweise einen VW Passat, gefahren haben.

Von RND/pb

Tödlicher Unfall auf der A29 südlich von Oldenburg: Bei Tempo 160 kollidieren zwei Autos auf der Überholspur. Eines der Unfallopfer stirbt wenig später im Krankenhaus.

22.11.2019

Er war früher Vermessungsingenieur und hat im Ruhestand seinen Beruf zum Hobby gemacht: Der Hamburger Wolf-Rüdiger Wendt beschäftigt sich intensiv mit den in der Hansestadt verlaufenden Grenzen und ihrer Geschichte. Seine Erkenntnisse stellt Wendt der Allgemeinheit zur Verfügung. Ein Teil aus unserer Serie „Nicht meckern, machen“.

22.11.2019

Im Kreis Verden hat am Mittwochabend zweimal spürbar die Erde gebebt, vermutlich als Folge der Erdgasförderung. Die Beben erreichten eine Stärke bis 3,2. Oppositionspolitiker fordern einen Ausstieg aus der Erdgasproduktion, doch Wirtschaftsminister Bernd Althusmann zeigt sich skeptisch.

21.11.2019