Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Wer hat eine Panzerabwehrlenkwaffe an der alten B3 vergessen?
Nachrichten Der Norden

Bei Bergen:  Panzerabwehrlenkwaffe an der B3 vergessen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 02.07.2019
Was steht da bei Bergen an der Straße? Ein neuartiger Blitzer ist es nicht. Quelle: Julia K. / via Twitter
Hannover/Bergen

Kaum hatte Twitter-Nutzer @kevinrizor das Foto hochgeladen, gab es zahlreiche Kommentare. Denn das Gerät, was an der alten Bundesstraße 3 zwischen Becklingen und Wardböhmen stand, ist kein neuartiger Blitzer.

Auf den zweiten Blick lässt sich erahnen, dass es sich um etwas aus dem Bestand der Bundeswehr handeln könnte, weshalb er gleich den Tipp bekam, sich bei einer Hotline zu melden. Was er auch prompt tat. Eine Feldjäger-Streife machte sich daraufhin offenbar sofort auf den Weg.

Polizei: Waffe gehört niederländischem Militär

Ein anderer Nutzer klärte auf, dass es sich um eine israelische Panzerabwehrlenkwaffe des Typs „Spike“ handele. Ob es allerdings echt ist oder eine Attrappe, war nicht klar. Mittlerweile hat die Polizeiinspektion Celle auf HAZ-Anfrage mitgeteilt, dass das Gerät der niederländischen Armee gehört. „Sie führt damit Messungen durch“, sagt Sprecherin Birgit Insinger. Wie die Ermittler wenig später auf Twitter mitteilten, handelte es sich um eine nicht funktionsfähige Attrappe, mit der Aufklärung geübt werde.

Zusammenhang mit Truppenübungsplatz Bergen

Nach ersten Informationen steht das Gerät mit dem nahegelegenen Truppenübungsplatz Bergen in Zusammenhang. Dort trainieren die Niederländer nach Angaben der Bundeswehr des öfteren. Derzeit findet dort laut niederländischem Heer bis zum 5. Juli der jährliche Wettstreit „Zilveren Kijker“ statt. Auch das belgische Militär nimmt daran teil. Dabei geht es unter anderem um Aufklärung und das Erkennen von feindlichen Stellungen – wie beispielsweise die fotografierte Abwehrrakete.

In jedem Fall machten sich einige einen Spaß daraus, was das Gerät noch sein könnte: ein atombetriebener Laubsauger, ein neues Pilotprojekt zur Schwarzwildjagd oder doch ein neuartiges Messgerät gegen Raser.

Video: Bundeswehr bekommt Elektro-Panzerfaust

Von RND/sbü/pah

Eine Frau aus Oldenburg ist am Dienstagmorgen ums Leben gekommen. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus. Ein Spezialeinsatzkommando hat den Lebensgefährten der 34-Jährigen festgenommen.

02.07.2019

Ministerpräsident Stephan Weil startet wieder zu seiner Sommerreise. Diesmal steht der ländliche Raum mit seinen Herausforderungen im Mittelpunkt seiner Tour.

02.07.2019

Niedersachsen feiert in der Landesvertretung in Berlin das traditionelle Sommerfest – mit rund 3000 Gästen. Das Motto des Abends ist „Europa“ – aber Europa ist dann auch der Grund, warum die Kanzlerin nicht dabei sein kann.

12.07.2019