Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Bergung erfolgreich: Historisches Segelschiff schwimmt wieder
Nachrichten Der Norden

Bergung erfolgreich: Historisches Segelschiff schwimmt wieder

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:36 17.06.2019
Das erst jüngst aufwendig sanierte historische Segelschiff war auf der Elbe mit einem Containerschiff kollidiert und gesunken Quelle: Bodo Marks/dpa
Hamburg

Das auf der Elbe nach einer Kollision gesunkene historische Schiff „No. 5 Elbe“ ist in der Nacht gehoben worden. Es lag am Montagmorgen am Pier in der Schwingemündung. Joachim Kaiser von der Stiftung Hamburg Maritim zeigte sich mit der Arbeit der spanischen Bergungsexperten sehr zufrieden. Sie hatten den hölzernen Zweimaster mit großen gelben Hebesäcken, die mit Luft gefüllt wurden, aus dem Schlick gehoben. Zugleich wurde das Wasser aus dem Schiff herausgepumpt. Nun werde der Schaden begutachtet und das weitere Vorgehen besprochen, sagte Kaiser.

Das erst jüngst aufwendig sanierte historische Segelschiff war vor mehr als einer Woche auf der Elbe mit einem Containerschiff zusammengestoßen. Es hatte es dann aber noch bis an ein Pier in der Schwingemündung geschafft, wo es dann unterging. An Bord waren 43 Menschen. Bei der Havarie wurden durch Glück nur acht Personen leicht verletzt.

Lesen Sie auch: Gesunkenes Segelschiff „No. 5 Elbe“: Video zeigt dramatische Sekunden vor Zusammenprall

Von RND/lni

Ein 28-Jähriger ist am Sonntag im Landkreis Nienburg auf Betrüger reingefallen. Er hielt auf einem Parkplatz an, um einer Gruppe zu helfen, die offenbar eine Panne erlitten hatte und tauschte rund 200 Euro gegen rumänische Währung ein. Der Schein waren jedoch nur 20 Cent wert.

17.06.2019

Zum ersten Mal in der Geschichte ist eine Politikerin der Grünen an die Spitze eines Landkreises gewählt worden. Anna Kebschull setzte sich bei der Stichwahl zum Osnabrücker Landrat am Sonntag gegen den Amtsinhaber Michael Lübbersmann (CDU) mit 52,2 Prozent der Stimmen durch.

17.06.2019

Eine 82-jährige Autofahrerin ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall in der Grafschaft Bentheim ums Leben gekommen. Sie fuhr aus bislang ungeklärten Gründen mit ihrem Wagen in den Seitenarm der Vechte und konnte nur noch tot geborgen werden. Die Polizei schließt vorherige gesundheitliche Probleme nicht aus.

17.06.2019