Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Polizei stoppt illegales Autorennen – 19-Jähriger fuhr unter Drogen
Nachrichten Der Norden

Braunschweig: Polizei stoppt Autorennen – 19-Jähriger fuhr unter Drogen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 12.05.2020
In Braunschweig haben Polizisten einen 19-Jährigen festgenommen, der sich ein illegales Autorennen geliefert hat. Quelle: Ralph Peters/imago
Anzeige
Braunschweig

Polizisten haben in der Nacht zum Dienstag ein illegales Rennen mit drei Autos in Braunschweig beendet. Nach einer Verfolgung konnte der 19-jährige Fahrer eines beteiligten Fahrzeuges gestoppt werden, wie die Beamten mitteilten. Da ein Drogentest positiv ausfiel, muss der Mann mit einem Verfahren wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens sowie Drogenbesitzes und Fahren unter Drogeneinfluss rechnen.

Einer Funkstreife waren drei Autos aufgefallen. Sie waren mit hoher Geschwindigkeit in der Stadt unterwegs. Kurz darauf missachteten alle eine rote Ampel und beschleunigten stark auf mehr als 100 Stundenkilometer. In einer Sackgasse stellten die Polizisten den 19-Jährigen, der laut Bericht einräumte, sich ein Rennen mit den anderen Wagen geliefert zu haben. Seine 16-jährige Freundin und ein 18-jähriger Beifahrer sollen dies bestätigt haben.

Von RND