Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Mit Plastikgewehr: Schüler löst Polizeieinsatz aus
Nachrichten Der Norden Mit Plastikgewehr: Schüler löst Polizeieinsatz aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 16.08.2018
Symbolbild . Quelle: Archiv
Bremen

Ein 14-Jähriger hat in einer Bremer Schule mit einem Plastikgewehr hantiert und damit einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Eine Passantin hatte den jungen Mann am späten Donnerstag Vormittag bemerkt, als er mit dem Gewehr an einem Fenster des Schulgebäudes (Am Wandrahm) zu sehen war. Bewaffnete Beamte sperrten nach Polizeiangaben die Umgebung des Alten Gymnasiums weitläufig ab und stellten den Jugendlichen. Die polizeilichen Maßnahmen seien darauf beendet worden, sagte eine Sprecherin.

Von RND/dpa

In Lüneburg ist eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Am Donnerstagnachmittag wurde sie entschärft. Anwohner mussten evakuriert werden.

16.08.2018

Weil ihm sein neuer Haarschnitt nicht gefiel, hat ein 34-jähriger Mann in einem Bremer Friseursalon Pfefferspray eingesetzt und dabei zwei Personen verletzt.

16.08.2018

Die Polizei in Stade hat eine Kiste mit Riesenschlagen gefunden. Da die Besitzer des ausgesetzten Schlangen bislang nicht gefunden wurden, mussten die Pythons auf der Wache übernachten.

16.08.2018