Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Familie prügelt sich in Wohnung – drei Verletzte
Nachrichten Der Norden Familie prügelt sich in Wohnung – drei Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:27 28.12.2018
Celle

Vier Mitglieder einer Familie haben sich in einer Wohnung in Celle-Vorwerk geprügelt, und dabei sind drei von ihnen verletzt worden. Ein 25 Jahre alter Mann bedrohte die anderen mit einem Messer, wie die Polizei am frühen Freitagmorgen mitteilte. Anwohner riefen am späten Donnerstagabend die Polizei, als sie die 21, 25 und 44 Jahre alten Männer und die 21 Jahre alte Frau schreien und schlagen hörten. Dann flüchteten die beiden jüngeren Männer aus der Wohnung der anderen beiden.

Polizei ermittelt gegen alle Familienmitglieder

Die Polizei spürte sie später in einer Fahrzeugkontrolle auf. Der 21-Jährige besaß keinen gültigen Führerschein, gegen den 25-Jährigen lag ein Haftbefehl vor. Die Frau und den älteren Mann brachten Einsatzkräfte in ein Krankenhaus. Nun ermitteln Beamten gegen alle vier – unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung. In welchem Verwandtschaftsverhältnis die Familienmitglieder zueinander stehen, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Auch die Ursache des Streits ist noch unklar.

 

Von RND/lni

Die Einführung einer Moscheesteuer wird auch in Niedersachsen diskutiert. Allerdings ist sie nicht ohne weiteres möglich.

30.12.2018
Niedersachsen Landesinnenminister Pistorius im Interview - Landesregierung bessert beim Polizeigesetz nach

Nach heftiger Kritik bessert Niedersachsens Landesregierung beim geplanten Polizeigesetz nach. Vor März 2019 wird es wohl kaum verabschiedet, sagt Innenminister Boris Pistorius. Im HAZ-Interview fordert er zudem flexiblere und pragmatische Lösungen bei der Zuwanderung.

27.12.2018

Die kurz vor Weihnachten verschickten Beitragsbescheide der neuen niedersächsischen Pflegekammer rufen Unmut hervor. Kritik kommt außer von Pflegekräften auch aus dem Sozialministerium.

27.12.2018