Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Corona: Weil will in Niedersachsen das öffentliche Leben „herunterdimmen“
Nachrichten Der Norden

Coronavirus in Hannover: Weil will in Niedersachsen das öffentliche Leben „herunterdimmen“

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 13.03.2020
Björn Thümler (v. l.), Stephan Weil, Carola Reimann und Grant Hendrik Tonne haben am Freitag einschneidende Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus vorgestellt. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Hannover

In Niedersachsen werden die Schulen ab Montag bis zum 18. April geschlossen bleiben. Auch die Kindertagesstätten bleiben zu. Für die Kinder von Rett...

DNA-Spuren an der Kleidung des Opfers haben ihn überführt: Wegen eines Mordes im Jahr 1995 ist ein heute 66-Jähriger vom Osnabrücker Landgericht zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

13.03.2020

Niedersachsen schließt von Montag an für fünf Wochen alle Schulen und Kitas. Bis zu den Osterferien soll es eine Notbetreuung geben. Das hat die Landesregierung beschlossen. Regierungschef Weil informierte zusammen mit Ministern die Öffentlichkeit. 

13.03.2020

Fällt ab Montag in ganz Niedersachsen die Schule aus? Wenn ja, dann müsse unbedingt geklärt werden, was die schulfreie Zeit für die Schüler bedeute, fordert der Landesschülerrat. Reine Wiederholungsaufgaben zur Beschäftigung lehnt der Rat ab.

13.03.2020