Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Elektrozaun soll Schafe auf Deich vor Wölfen schützen
Nachrichten Der Norden

Cuxhaven: Elektrozaun soll Schafe auf Deich vor Wölfen schützen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 25.08.2020
Bei Cuxhaven wird nun ein 35 Kilometer langer Zaun gegen Wölfe gebaut. Quelle: Lino Mirgeler/Klaus-Dietmar Gabbert/RND-Collage
Anzeige
Beverstedt

Ein 35 Kilometer langer Elektrozaun soll Schafe auf dem Deich vor Wolfsangriffen schützen. Nach Angaben des niedersächsischen Umweltministeriums vom Dienstag soll das Projekt des Deichverbands Osterstader Marsch mit Sitz in Beverstedt (Landkreis Cuxhaven) Hinweise liefern, ob die besonderen Anforderungen des Herdenschutzes an Deichen technisch und finanziell lösbar seien.

Schafe werden immer wieder auf Deichen, die sie landesweit pflegen, von Wölfen gerissen. Alles einzuzäunen wäre aber utopisch, teilte das Ministerium mit. Es müssten rund 1200 Kilometer Deichlinie für rund 30 Millionen Euro eingezäunt werden. Der Zaun im Bereich der Osterstader Marsch am rechtsseitigen Weserhauptdeich soll mindestens bis zum Jahr 2024 Instand gehalten werden. Das Umweltministerium fördert das Projekt mit 375 000 Euro.

Von RND/lni