Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Entwarnung in Peine – Verdacht auf Coronavirus nicht bestätigt
Nachrichten Der Norden

Entwarnung in Peine – Verdacht auf Coronavirus nicht bestätigt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:20 25.01.2020
Virologen der Uni Marburg sind an der Entwicklung eines Impfstoffs gegen den Lungen-Erreger beteiligt. Quelle: Arne Dedert/dpa
Anzeige
Peine/Hannover

Der Verdacht auf das gefährliche Coronavirus bei einem Patienten in Peine hat sich nicht bestätigt. Das hat die Deutsche Presseagentur aus dem niedersächsischen Gesundheitsministerium erfahren. Demnach sei ein Test auf das Coronavirus negativ ausgefallen. Der Patient leide stattdessen an einer Grippe.

Der fiebriger Atemwegsinfekt eines heimgekehrten China-Reisenden hatte am Freitag für erhöhte Alarmbereitschaft im Landkreis Peine gesorgt. Es galt schon früh als unwahrscheinlich, dass der Mann tatsächlich mit dem Virus infiziert war.

Der Sprecher des Landkreises Peine, Fabian Laaß, hatte bereits am Freitag erklärt, dass es sich bei dem Patienten nicht um einen Verdachtsfall im Sinne der aktuellen Falldefinition einer Coronavirusinfektion, die Weltgesundheitsorganisation und Robert-Koch-Institut erstellt haben, handle. „Das heißt, diese Person hielt sich nicht direkt in dem ausgewiesenen Risikogebiet auf und hatte in China auch keinen Kontakt zu einem bestätigten Fall.“

Lesen Sie auch

Coronavirus: Das müssen Niedersachsen jetzt wissen

Liveblog: Coronavirus erreicht Europa

Coronavirus: Was tun Ärzte in Deutschland, um einen Verdacht zu prüfen?

Von RND/dpa/ewo

Wenn es auf der Insel brennt, ist die Freiwillige Feuerwehr zunächst auf sich gestellt. Doch auf Wangerooge gehen die Mitglieder aus. Im schlimmsten Fall droht eine Verpflichtung.

25.01.2020

Klimaerwärmung, steigender Meeresspiegel – mehr Sturmfluten? Grundsätzlich gibt es diesen Zusammenhang, sagt der Hamburger Klimaforscher Hans von Storch. Aber in dieser Saison sind Nord- und Ostsee noch nicht so richtig gegen die Deiche geschwappt.

25.01.2020

Seit Dezember ist eine neue Lungenkrankheit in China im Umlauf, die inzwischen auch erstmals in Europa aufgetreten ist. Ist das Coronavirus auch in Niedersachsen gefährlich? Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema.

25.01.2020