Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Starkregen in Teilen von Niedersachsen
Nachrichten Der Norden

Feuerwehreinsätze: Starkregen in Teilen von Niedersachsen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:25 11.06.2019
Nach einem Unwetter mit Starkregen stehen Feuerwehrleute auf einer überfluteten Straße und legen Schläuche, um Wasser abzupumpen. Quelle: Nord-West-Media TV/dpa
Oldenburg

Vollgelaufene Keller und überflutete Straßen haben im Landkreis Oldenburg und Teilen von Vechta und Cloppenburg zu mehr als zwei Dutzend Einsätzen der Feuerwehr geführt. Etappenweise gab es am Montagabend starke Regenschauer, wie ein Polizeisprecher sagte. Am späten Abend seien die Schauer allerdings Richtung Norden abgezogen. Menschen in der Region wurden den Angaben zufolge nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt.

Schlimmer traf es aber den Süden und vor allem den Osten von Deutschland. So fielen in Sachsen bis zu 50 Liter Regen pro Stunde.

Von RND/lni

Zwei junge Schwestern sind bei einem Autounfall bei Friesoythe im Kreis Cloppenburg lebensgefährlich verletzt worden. Die jungen Frauen waren mit ihrem Wagen gegen einen Baum geprallt.

10.06.2019

Da ist sie wohl falsch abgebogen: Eine 81 Jahre alte Frau ist in Jesteburg (Kreis Harburg) in Niedersachsen mit ihrem Auto auf einen Friedhofs-Fußweg geraten. Dabei beschädigte sie mehrere Gräber und eine Wasserleitung.

10.06.2019

Wegen eines Böschungsbrandes musste die Feuerwehr zur Bahnstrecke Wolfsburg – Hannover ausrücken. Dadurch kam es am Montagnachmittag zu erheblichen Verspätungen der Fernverkehrszüge am Hauptbahnhof Hannover.

10.06.2019