Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Räuber greifen Rentner von hinten an
Nachrichten Der Norden

Goslar und Hildesheim: Räuber greifen Rentner von hinten an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 10.07.2019
Einer der Angriff ereignete sich am helllichten Tag auf dem Domhof in Hildesheim. Quelle: Clemens Heidrich
Hildesheim

Die Polizei hat mit zwei Fällen von Handtaschenraub zu tun, die sich auffällig ähneln. Beide ereigneten sich am Dienstag – einer in Hildesheim mitten in der Stadt auf dem Domhof, der andere wenig später in Goslar.

Zunächst wurde ein 95-jähriger Hildesheimer am Dienstagnachmittag verletzt, als ihn ein Unbekannter überfiel und zu Boden stieß. Der Täter verschwand mit der Herrenhandtasche des Rentners. Laut Polizei stürmte der nach Zeugenaussagen etwa 35-jährige Täter plötzlich von hinten heran und flüchtete auf einem in der Nähe deponierten Fahrrad.

Ähnlicher Fall wenig später in Goslar

Die Hildesheimer Polizei will klären, ob der Mann auch mit einem ähnlichen Handtaschenraub zu tun haben könnte, der sich am Dienstagabend gegen 21 Uhr in Goslar ereignete. Ein Unbekannter stieß dabei auf einem Parkplatz eine 72-jährige Frau von hinten zu Boden, schlug und trat sie. Danach verschwand der Mann mit der Handtasche der Frau.

Von Jan Furhop

Großes Pech hatte ein Mann aus Celle. Der Mann habe auf dem Beifahrersitz eines Wagens auf seine Lebensgefährtin gewartet. Als er aus Langeweile das Radio einschalten wollte, begann des Unglück.

10.07.2019

Die Liberalen wollen die Tilgung von Altschulden im Landeshaushalt gesetzlich festschreiben. FDP-Parlamentsgeschäftsführer Christian Grascha warnte die große Koalition davor, die Schuldenbremse aufzuweichen.

10.07.2019

Für die Untersuchung befragte die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse bundesweit fast 70 000 Menschen nach ihren bevorzugten Sendern. Die Öffentlich-rechtlichen Sender liegen in Niedersachsen vorne.

10.07.2019