Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Sieben Jugendliche schlagen 15-Jährige und filmen die Tat
Nachrichten Der Norden Sieben Jugendliche schlagen 15-Jährige und filmen die Tat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 14.07.2018
15-Jährige von einer Gruppe Minderjähriger in Hamburg überfallen. Quelle: dpa
Hamburg

Eine Gruppe von Minderjährigen hat in Hamburg eine 15-Jährige überfallen, ausgeraubt – und die Tat mit einem Smartphone gefilmt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurde das Opfer am Donnerstagnachmittag am U-Bahnhof Rauhes Haus von einem Jungen angesprochen und unter einem Vorwand zu einem Gebüsch gelockt. Unvermittelt kamen dann zwei weitere Jungen und vier Mädchen dazu.

Die 15-Jährige wurde festgehalten und aufgefordert, Bargeld, ihr Handy sowie eine Halskette herauszugeben. Im weiteren Verlauf sollen die Mädchen auf die 15-Jährige eingeschlagen und später auf das bereits am Boden liegende Mädchen eingetreten haben.

Einer der Jungen filmte die Tat mit seinem Handy. Die 15-Jährige schrie um Hilfe und weinte.

Sieben Verdächtige schnell gefasst

Bereits kurz nach der Tat konnte die Polizei vier Mädchen (13, 13, 13, 15) und drei Jungen (12, 13, 17) stellen. Bei der Überprüfung der Verdächtigen fanden die Beamten die geraubten Gegenstände der 15-Jährigen. Das Handy des 13-jährigen Jungen, auf dem sich die Videoaufzeichnung befinden soll, wurde als Beweismittel sichergestellt.

Mit Ausnahme einer 13-Jährigen, die mazedonische Staatsangehörige ist, haben alle Tatverdächtigen die deutsche Staatsangehörigkeit. Die Mädchen und Jungen wurden später in die Verantwortung ihrer Erziehungsberechtigten übergeben. Die weiteren Ermittlungen werden von der zuständigen Dienststelle für Jugenddelikte (LKA 164) geführt.

15-Jährige im Krankenhaus

Durch den Angriff wurde die 15-Jährige verletzt. Sie klagte unter anderem über Kopfschmerzen und Schmerzen an einem Bein. Mit einem Rettungswagen wurde sie in ein Krankenhaus transportiert und dort stationär aufgenommen.

Von ewo/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Autofahrer haben am Sonnabend viel Geduld aufbringen müssen. Sowohl auf der A2 als auch auf der A7 staute sich der Verkehr auf mehreren Teilstrecken auf bis zu 15 Kilometer. Vor allem die Baustellen zwischen Hannover und Hamburg machten den Reisenden zu schaffen.

14.07.2018

Im bundesweiten Vergleich befindet sich Niedersachsen bei vielen Themengebieten im Mittelfeld. Nicht so beim Anteil der Frauen bei der Feuerwehr. Mit fast zwölf Prozent liegt Niedersachsen deutlich über dem Durchschnitt.

14.07.2018

Für das in wenigen Wochen beginnende neue Schuljahr erwartet das Land Niedersachsen eine steigende Schülerzahl. Gewerkschaften fordern daher weitere Investitionen des Landes in Lehrkräfte und Ausstattung.

14.07.2018