Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden „Desaströse Zustände“: Papageien und Schildkröten aus Wohnung befreit
Nachrichten Der Norden

Hankensbüttel: Papageien und Schildkröten aus Wohnung befreit

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:11 27.06.2020
Eine asiatische Wasserschildkröte(Symboldbild). Quelle: Roland Weihrauch/dpa
Anzeige
Hankensbüttel

Der Gestank muss übel gewesen sein: Die Polizei hat Wasserschildkröten und Papageien aus katastrophalen Zuständen in einer Wohnung in Hankensbüttel (Landkreis Gifhorn) befreit. Die Tiere stehen unter Artenschutz. Personen meldeten am Freitag einen verwesenden Geruch aus der Wohnung, wie die Polizei am Sonnabendmorgen mitteilte. Den Angaben zufolge fand die Polizei „desaströse Zustände“ in der Wohnung vor.

Neben den unter Artenschutz stehenden Tiere seien zwei Hunde und Katzen unter den schrecklichen Bedingungen gehalten worden.

Anzeige

Mit Hilfe des Naturschutzbunds Leiferde und des Tierschutzes Isenhagener Land holte die Polizei die Tiere aus der Wohnung. Die Mieter müssen sich nun strafrechtlich verantworten.

Von RND/dpa