Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Neuer Fernsehchef im NDR-Funkhaus am Maschsee
Nachrichten Der Norden

Hannover: Thorsten Hapke wird euer Fernsehchef im NDR-Funkhaus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 17.06.2019
„Seriöse Berichterstattung gewährleisten“: Thorsten Hapke Quelle: Hauke-Christian Dittrich
Hannover

Der 56-jährige Journalist Thorsten Hapke wird neuer Fernsehchef im NDR-Funkhaus am Maschsee. Das hat der Verwaltungsrat des NDR am Freitag in Hamburg entschieden. „Für mich ist das ein weiterer Schritt, den Rahmen für seriöse Berichterstattung über Niedersachsen zu sichern und zu gewährleisten“, sagte Hapke der HAZ.

Knuth als Intendant vorgeschlagen

Der 56-jährige Hapke leitet seit achtzehn Jahren die Redaktion Landespolitik im NDR-Funkhaus Hannover und ist dem Fernsehpublikum als Wahlberichterstatter und Kommentator in VW-Fragen bekannt. Im Amt des Fernsehchefs folgt er auf Andrea Lütke (52), die Anfang Juli dieses Jahres Arno Beyer als Chef des hannoverschen Funkhauses ablöst. Beyer stand seit zweiundzwanzig Jahren an der Spitze des Funkhauses – vier Jahre länger wie Hapke der Landespressekonferenz vorsteht.

Der NDR-Verwaltungsrat hat sich auch in seiner Sitzung mit der Frage beschäftigt, wer künftig neuer Intendant der Vierländeranstalt werden soll. Wie berichtet schlägt das Gremium den bisherigen Programmdirektor des NDR Hörfunks, Joachim Knuth (59), vor, der im März dieses Jahres bereits zum stellvertretenden Intendanten gewählt worden war und im nächsten Jahr noch eine Stufe höher rücken soll. Zuvor muss Knuth allerdings noch vom NDR-Rundfunkrat gewählt werden, der am 5. Juli zusammenkommt.

Von Michael B. Berger

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Landkreis Leer haben am Donnerstag Feuerwehrleute bei Löscharbeiten an einem Einfamilienhaus eine Frauenleiche entdeckt. Das Gebäude brannte bei dem Feuer komplett ab.

14.06.2019

Trotz zahlreicher Maßnahmen zur Luftreinhaltung sind die Stickoxidwerte in Hannover noch immer zu hoch, das haben neue Messungen ergeben. Trotzdem drohen zunächst keine Fahrverbote. Auch neue Messstellen sind geplant.

14.06.2019

Ein 79 Jahre alter Mann ist an einem Bahnübergang in Hude bei Oldenburg von einer Lok erfasst und schwer verletzt worden. Er wollte die Gleise trotz geschlossener Schranken überqueren.

14.06.2019