Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Auto rast in Döner-Imbiss – Fahrer schwer verletzt
Nachrichten Der Norden

Holzminden: Auto rast in Döner-Imbiss – Fahrer schwer verletzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:17 26.09.2019
Symbolbild
Holzminden

Ein Autofahrer hat in Holzminden die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist mit dem Wagen in einen Döner-Imbiss geprallt. Dabei sei der 51-Jährige schwer verletzt worden, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar. Zum Zeitpunkt des Unfalls war der Imbiss bereits geschlossen und es befanden sich keine Personen im Verkaufsraum. Der Fahrer musste am Mittwochabend von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden und wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Von RND/lni

Die frühere B 6 am Harzrand heißt seit diesem Jahr A 36. Der dafür notwendige Austausch von Schildern kostet 4,6 Millionen Euro. Viel zu viel, findet der Steuerzahlerbund.

26.09.2019

Am Mittwochabend hat ein defekter Stromabnehmer die Fahrt eines ICE von Berlin nach Köln gestoppt. Der Zug sollte unter anderem über Hannover fahren und kam dann bereits bei Nauen zum Stehen.

25.09.2019

Der Prestigebau von Stararchitekt Daniel Libeskind kostet rund 109 Millionen Euro. Das ist fast doppelt so viel wie ursprünglich kalkuliert. Über die Steigerungen sei der Landtag sehr wohl informiert worden, heißt es aus dem Wissenschaftsministerium.

25.09.2019