Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Sorge vor Besucheransturm - Erster Landkreis erlässt Rodelverbot
Nachrichten Der Norden

Holzminden erlässt Rodelverbot, um Tagestouristen abzuschrecken

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 08.01.2021
Um Tagestouristen, wie hier im Harz, davon abzuhalten, in großer Zahl zum Winterspor zu kommen, hat der Landkreis Holzminden jetzt viele Rodelwiesen gesperrt. Quelle: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dp
Anzeige
Holzminden

Von dem Verbot betroffen seien Bereiche des Höhenzuges Hochsolling, des Hils, des Iths sowie ein Stück des Köterberges. Das Verbot gelte zunächst bis zum 13. Januar.

Die aktuell guten Wintersportbedingungen in den Gebieten habe „Tagestouristen in übergroßer Zahl“ angelockt, hieß es. „Die Vielzahl von Einwohner*innen und Tagestouristen kommt auf Parkplätzen sowie Ski-und Rodelhängen zusammen, ohne dass der erforderliche Mindestabstand eingehalten werden kann.“ Da sich die Infektionslage im Landkreis nicht auf einzelne Hotspots zurückführen lasse, sehe sich der Kreis zu Schließungen von Wintersportplätzen veranlasst, hieß es.

Von RND/dpa