Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Haus in Flammen: Paar rettet schlafende Bewohnerin
Nachrichten Der Norden Haus in Flammen: Paar rettet schlafende Bewohnerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 10.03.2019
Das brennende Gebäude brannte komplett aus. Quelle: dpa
Lohne

In Lohne (Kreis Vechta) ist in der Nacht zum Sonntag ein Wohnhaus mit angrenzender Tischlerei niedergebrannt. Nach Polizeiangaben entstand dabei ein Schaden von rund 800.000 Euro.

Die Bewohnerin des Hauses war laut einem Bericht des NDR durch ein vorbeifahrendes Paar gegen drei Uhr wachgeklingelt worden. Die Frau rettete sich vor den Flammen, noch bevor die Feuerwehr eintraf. Die Polizei lobte das Eingreifen der Ersthelfer ausdrücklich.

Das Gebäude brannte aus. Weshalb das alte Bauernhaus in Flammen aufging, ist noch unklar.

Von RND/dpa/af

Bei einem Messerangriff am späten Freitagabend ist ein 33-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Der 21-jährige mutmaßliche Täter wurde kurze Zeit später in der Nähe des Tatorts festgenommen.

09.03.2019

Ein großer Schreck für die Fahrgäste eines Busses in Braunschweig: Der Busfahrer verliert plötzlich während der Fahrt das Bewusstsein. Doch einer der Passagiere reagiert rechtzeitig.

09.03.2019

Die SPD hat sich bei einem Frauenkongress in Hannover für Parität in Land- und Bundestag ausgesprochen. Unter ihnen Ministerpräsident Stephan Weil. Der Koalitionspartner CDU jedoch gibt Kontra.

10.03.2019