Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Motorradfahrer ignoriert Bahnschranke und stirbt
Nachrichten Der Norden

Motorradfahrer ignoriert Bahnschranke und wird tödlich verletzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 27.07.2019
(Symbolbild) Der Motorradfahrer ignorierte das Rotlicht und fuhr weiter über die Gleise. Quelle: Sven Kaestner
Anzeige
Melle

Ein Motorradfahrer ist am Freitag an einem Bahnübergang trotz geschlossener Schranken über die Gleise gefahren und in Melle (Kreis Osnabrück) von einem Personenzug tödlich verletzt worden. Der 55-Jährige aus dem Kreis Diepholz habe das Rotlicht ignoriert und die Halbschranke umfahren, sagte eine Sprecherin der Polizei am Sonnabend. In dem Personenzug wurde ihren Angaben nach am Freitagabend niemand verletzt.

Zweistündige Sperrung zwischen Osnabrück und Bielefeld

Die Bahnstrecke von Osnabrück nach Bielefeld wurde wegen der Bergungsarbeiten für knapp zwei Stunden gesperrt. Gegen 21 Uhr war die Sperrung wieder aufgehoben.

Von RND/dpa/lni