Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Der gefährlichste Ort Niedersachsens: Hier werden Chemiewaffen aus zwei Weltkriegen zerstört
Nachrichten Der Norden

Munster: Der gefährlichste Ort Niedersachsens: Die Geka vernichtet Chemiewaffen aus zwei Weltkriegen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:59 03.02.2020
Bei der Arbeit mit chemischen Kampfstoffen sind die Zodiac-Schutzanzüge Pflicht. Quelle: Jürgen Rehrmann
Munster

Es ist ein leises Geräusch. Ein kleines Puff. Für die Arbeiter im Kontrollraum aber ist der kaum hörbare Ton aus den Computerboxen das Signal für die...

Wegen der Rückkehr zu G9 an den allgemeinbildenden Gymnasien fällt der diesjährige Abiturjahrgang deutlich kleiner aus als sonst: Statt 32.000 Schulabgängern mit Hochschulreife wird es nur rund 16.500 geben. Was bedeutet das für den Arbeitsmarkt?

03.02.2020

Niedersachsen macht Privatleuten das Aufstellen von Mikroanlagen besonders schwer – eine Petition soll das ändern. Buchholz in der Nordheide setzt bereits mit einer Förderung Zeichen.

03.02.2020

Sie formen die Landschaft: 2000 Alleen gibt es in Niedersachsen. Doch an Landstraßen sind sie auch gefährlich. Der Heimatbund will den Schutz dieser Kulturdenkmale verbessern und sucht Alleepaten.

02.02.2020