Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Herzstillstand im Impfzentrum: Impfteam rettet Frau das Leben
Nachrichten Der Norden

Oldenburg: Herzstillstand im Impfzentrum – Impfteam rettet Frau das Leben

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 21.05.2021
Marlies Hohmann und ihr Ehemann (vorne) mit einem Team des Impfzentrums.
Marlies Hohmann und ihr Ehemann (vorne) mit einem Team des Impfzentrums. Quelle: Sascha Stüber/Stadt Oldenburg
Anzeige
Oldenburg

Nach einem Herz-Kreislauf-Stillstand im Eingangsbereich des Oldenburger Impfzentrums hat sich eine 70-jährige Frau erholt und konnte nun verspätet und glücklich ihre Corona-Schutzimpfung bekommen. Wie die Stadt am Freitag mitteilte, wurde Marlies Hohmann vor rund drei Wochen im Impfzentrum von Notfallsanitätern der Berufsfeuerwehr und des Roten Kreuzes wiederbelebt – mit Hilfe eines Defibrillators.

„Auch wenn ich mir das Ganze wirklich gerne erspart hätte – es gab wohl keinen besseren Ort für einen solchen Notfall als das Impfzentrum“, sagte die 70-Jährige laut Pressemitteilung der Stadt. Demnach bedankte sie sich herzlich bei ihren Lebensrettern.

Einschneidendes Ereignis für alle Mitarbeiter

Für das Team im Impfzentrum war die Impfung der Frau nun ein besonderes Ereignis. „Ich hatte heute keinen Dienst, wollte es mir aber nicht nehmen lassen, Frau Hohmann noch einmal in diesem erfreulichen Zustand zu sehen und zu begrüßen“, sagte Impfärztin Marion Kahle, die der Stadt zufolge als eine der ersten Helferinnen am Notfallort war. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Impfzentrum war der Notfall ein einschneidendes Ereignis, wie Sönke Wendt von der Organisatorischen Leitung des Zentrums sagte. „Umso glücklicher ist heute unser gesamtes Team, dass alles so gut ausgegangen ist und Frau Hohmann „Glück im Unglück“ hatte!“

Lesen Sie auch: Termine, Impfstoffe, Tipps: Diese Apps und Websites helfen rund um die Corona-Impfung

Hohmann wurde nach ihrem Herz-Kreislauf-Stillstand drei mal operiert. Der Stadt zufolge freut sie sich nun auf eine sportliche Zukunft mit ihrem Mann, mit dem sie seit über 40 Jahren verheiratet ist. „Mit den neu angeschafften E-Bikes soll Marlies Hohmanns Kreislauf wieder schnell in Schwung kommen“, hieß es.

Von RND/lni