Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Schweine-Transporter fängt Feuer – 20 Tiere tot
Nachrichten Der Norden

Papenburg: Schweine-Transporter fängt Feuer – 20 Tiere tot

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:21 04.01.2020
Bei einem Feuer in einem Schweine-Transporter bei Papenburg sind 20 Tiere ums Leben gekommen. Quelle: Symbolfoto, dpa
Papenburg

Beim Brand eines Schweinetransporters bei Papenburg sind 20 Tiere getötet worden. 15 der Schweine verbrannten, fünf weitere mussten nach Angaben der Polizei vom Veterinär getötet werden. Derweil konnten 70 der insgesamt 90 Schweine, die der Transporter geladen hatte, gerettet werden, wie ein Polizeisprecher weiter mitteilte. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Bremse soll schuld an Feuer sein

Der Fahrer hatte die Zugmaschine noch abkoppeln können, nachdem der Anhänger am Samstag auf der Bundesstraße 401 zwischen Börgermoor und Bockhorst Feuer gefangen hatte. Die B401 wurde für mehrere Stunden voll gesperrt. Brandursache war nach ersten Erkenntnissen der Polizei eine festsitzende Bremse.

Lesen Sie auch

Von RND/lni

Großeinsatz für die Feuerwehr am Sonnabendmorgen in Salzgitter-Bad: Dort brannte die Küche in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Acht Bewohner konnten sich retten, drei erlitten aber Rauchgasvergiftungen.

04.01.2020

Ein Postbeamter hat im Kreis Hildesheim illegal Post entsorgt. Fahnder wühlen im Müll und stellen 408 Umschläge sicher – zwischen Werbeprospekten und einem Rotkohlglas.

04.01.2020

Die bisherigen Proteste von Landwirten haben nach Ansicht von Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barabara Otte-Kinast alle wachgerüttelt. Doch sie befürchtet, dass der Protest einer Gruppe zu radikal wird.

04.01.2020