Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Razzia in Stadthagen: Ehepaar soll illegale Kriegsmunition gebunkert haben
Nachrichten Der Norden Razzia in Stadthagen: Ehepaar soll illegale Kriegsmunition gebunkert haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 28.02.2019
Die Polizei durchsucht in Stadthagen mehrere Häuser. Quelle: Schaumburger Nachrichten
Anzeige
Stadthagen

Wegen des Verdachts auf Verstöße gegen das Waffengesetz hat die Polizei in Stadthagen im Landkreis Schaumburg einen Second-Hand-Laden, zwei Lagerhallen und ein Wohnhaus durchsucht. Ein beschuldigtes Ehepaar soll im Besitz illegaler Kriegsmunition gewesen sein, wie ein Sprecher der Polizei am Donnerstag mitteilte.

140 Polizisten in Stadthagen im Einsatz

Der Verdacht kam während einer Zolldurchsuchung im Jahr 2018 auf. Bei der achtstündigen Durchsuchung am Mittwoch seien einige Beweismittel festgestellt worden. Einzelheiten über die Funde wollte der Sprecher nicht machen. 140 Polizisten und zwölf Diensthunde der Polizei waren im Einsatz. Das Unternehmen des Ehepaars verkauft unter anderem Antiquitäten.

Von RND/lni

Anzeige