Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Reinigungskraft krank: Kita geschlossen – Eltern dürfen nicht selber putzen
Nachrichten Der Norden

Reinigungskraft krank: Kita geschlossen – Eltern dürfen nicht selber putzen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 12.05.2019
Kindergarten schließt wegen fehlender Reinigungskraft. Quelle: Monika Skolimowska/dpa
Lödingsen

Eine kranke Putzkraft – Kindergarten geschlossen: Diese Erfahrung haben Eltern in Lödingsen im Kreis Göttingen gemacht. Am Mittwoch erreichte sie die Nachricht, dass der Regenbogen-Kindergarten in ihrem Ort geschlossen wird, und zwar am Donnerstag und am Freitag. Der Grund: Die Reinigungskraft des Kindergartens ist erkrankt. Viele Eltern sind sauer, berichtet das „Göttinger Tageblatt“.

Mutter will putzen – ist aber nicht „eingearbeitet“

„Ich habe am Mittwoch, als ich meine Tochter um 15 Uhr an der Kita abgeholt habe, davon erfahren, dass die Krippe die nächsten beiden Tage geschlossen ist“, sagt eine Mutter. Sie ist verärgert. Innerhalb weniger Stunden eine Betreuung für das Kind am nächsten Tag zu organisieren, das sei für viele Eltern nahezu unmöglich. Die Mehrheit der Eltern kritisiere, dass sie so kurzfristig über die Schließung informiert wurden.

Und mehr noch: „Eine Mutter hatte sich zudem angeboten, die Reinigung der Kita zu übernehmen“, so die Vertreterin der Eltern. Der Vorschlag sei von der Gemeindeverwaltung abgelehnt worden, weil die Frau „nicht eingearbeitet“ sei.

Bürgermeister auch „nicht glücklich“

Träger des Kindergartens ist die Gemeinde Adelebsen. Wie Adelebsens Gemeindebürgermeister Holger Frase (SPD) bestätigt, so hätten sich Eltern tatsächlich angeboten, den Kindergarten selbst zu reinigen. „Da lassen uns die deutschen Regeln aber keinen Spielraum“, erklärt Frase. Beispielsweise aus Versicherungsgründen könne das nicht erlaubt werden. Die Sicherheit gehe vor.

Frase selbst bedauert den Vorfall: „Ich bin damit auch nicht glücklich und möchte das den Eltern ja nicht antun“, sagt Frase.„Wir haben einfach keine Vertretungskraft für die Reinigung gefunden“, sagt er. Hintergrund sei, dass im Team der Vertretungskräfte bereits mehrere Langzeiterkrankte ausfielen. „Wir suchen schon seit längerem dringend Mitarbeiter“, so der Bürgermeister.

Von RND/Britta Bielefeld/GT

Das Ausmaß der Affäre um die Bamf-Außenstelle in Bremen ist deutlich kleiner, als angenommen. Das Verwaltungsgericht rügte die Staatsanwaltschaft jetzt für die Vorverurteilung der abgesetzten Leiterin. Es ist nicht der erste Erfolg für Ulrike B.

12.05.2019

Gerhard Wegner stand 15 Jahre lang an der Spitze einer Denkstube der evangelischen Kirche. Am Wochenende verabschiedet die EKD den streitbaren Theologen in den Ruhestand.

09.05.2019

Nachdem hunderte kleiner Klumpen am Strand von Norderney angespült worden waren, wurde das rätselhafte Material jetzt auch auf der Nachbarinsel Baltrum entdeckt. Inzwischen gibt es erste Beschwerden von Urlaubern.

09.05.2019