Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Moia fährt in Hamburg wieder – Neustart in Hannover offen
Nachrichten Der Norden

Sammeltaxis: Moia fährt in Hamburg wieder - Neustart in Hannover offen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:30 08.05.2020
Ein Bild aus der Zeit vor der Corona-Krise: Ein Moia-Fahrzeug am Hauptbahnhof. Quelle: Katrin Kutter
Anzeige
Hannover

Nach einer Corona-Pause nehmen die Sammeltaxis von Moia vom 25. Mai an wieder Fahrgäste mit – zunächst nur in Hamburg und mit einer verkleinerten Flotte. Das teilte der Fahrdienst am Freitag in Hamburg mit. Während das Geschäftsgebiet an der Elbe noch einmal um die Stadtteile Billstedt und Billbrook erweitert wird, müssen sich die Kunden in Hannover noch gedulden. Hier gibt es noch keinen Termin für einen Neustart, wie eine Unternehmenssprecherin erklärte: „Dazu können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts sagen.“

Moia war zunächst in Hannover gestartet, inzwischen ist Hamburg aber der deutlich wichtigere Markt für das VW-Tochterunternehmen. In Hamburg transportierte Moia vor Corona 260.000 bis 270.000 Fahrgäste im Monat, in Hannover waren es nur 50.000. Man wolle daher zunächst in Hamburg „Erfahrungen mit dem Wiederhochfahren sammeln, und wir werden dann sehen, was davon wir auf Hannover übertragen können“, erklärte die Sprecherin. Wenn es in Hannover wieder losgeht, werde man rechtzeitig vorher darüber informieren.

Anzeige

Das Angebot in Hamburg bleibt zunächst eingeschränkt: Zunächst könnten nur fünf statt maximal sechs Passagiere in den dort goldenen Elektrokleinbussen mitfahren, heißt es. Moia werde zunächst 170 Fahrzeuge in Hamburg einsetzen, während bis zur vorübergehenden Einstellung des Dienstes am 1. April mehr als 300 Moia-Busse in der Hansestadt unterwegs waren. Das Angebot soll schrittweise wieder hochgefahren werden.

Die bereits bestehende Maskenpflicht bleibe Pflicht, der Fahrgastraum wird vom Fahrer abgetrennt wie im öffentlichen Nahverkehr. Zum Neustart kehren rund 800 Mitarbeiter an ihre Arbeitsplätze zurück. Die Kurzarbeitsregelung werde zu 50 Prozent beibehalten.

Das tägliche HAZ Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Hannover täglich gegen 6 Uhr im E-Mail-Postfach.
 

Lesen Sie auch

Von Karl Doeleke

Anzeige