Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Spionage in Moschee in Hildesheim: 24-Jähriger vor Gericht
Nachrichten Der Norden

Spionage in Moschee in Hildesheim: 24-Jähriger vor Gericht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 25.09.2019
Das Justizzentrum in Jena (Symbolbild). Quelle: Martin Schutt/dpa
Anzeige
Jena

Wegen des Verdachts der geheimdienstlichen Spionage gegen Deutschland soll sich ein 34 Jahre alter Mann aus Hildesheim am Thüringer Oberlandesgericht in Jena verantworten. Die Hauptverhandlung soll am 22. Oktober beginnen, wie das Gericht am Mittwoch mitteilte.

Demnach wird dem Angeklagten vorgeworfen, dem jordanischen Geheimdienst Informationen über eine Moschee in Hildesheim und über mehrere in Deutschland lebende Menschen geliefert zu haben. Nach Angaben des Gerichts ist eine geheimdienstliche Agententätigkeit mit einer Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bedroht.

Von RND/dpa

Anzeige