Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden 19-Jähriger stürzt nach Feier in Weser und ertrinkt
Nachrichten Der Norden 19-Jähriger stürzt nach Feier in Weser und ertrinkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 21.12.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Stolzenau

Er fiel etwa zwei Meter tief ins vier Grad kalte Wasser. Nach knapp einer Stunde sei der junge Mann von den Rettungskräften auf dem Grund des Flusses gefunden worden, sagte der Sprecher. Wiederbelegungsversuche blieben erfolglos. Die Gaststätte, in der die jungen Leute aus dem Kreis Nienburg feierten, liegt direkt am Hafen. Mehrere Schüler hätten draußen vor der Tür gestanden, den Unfall gesehen und sofort die Rettungskräfte alarmiert. Fremdverschulden sei nach den bisherigen Ermittlungen auszuschließen, sagte der Sprecher. Möglicherweise sei auch Alkohol im Spiel gewesen. Dass andere Schüler nicht versucht hätten, den 19-Jährigen zu retten, sei verständlich. "Bei der Wassertemperatur besteht Lebensgefahr."

Rund 120 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Wasserrettung suchten mit Booten und Tauchern nach dem 19-Jährigen. Auch eine Wärmebildkamera sei im Einsatz gewesen, sagte eine Sprecherin der Feuerwehr. Die Weser ist an der betreffenden Stelle mehrere Meter tief.

Anzeige

dpa

Heiko Randermann 21.12.2016
Der Norden Mehr als 24 Plantagen in 2016 - Der illegale Cannabis-Anbau boomt
21.12.2016