Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden 22-Jähriger nach Bluttat in U-Haft
Nachrichten Der Norden 22-Jähriger nach Bluttat in U-Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:41 15.07.2014
Foto: Nach der Messerstecherei in einem Bremer Kino nimmt die Spurensicherung ihre Arbeit auf.
Nach der Messerstecherei in einem Bremer Kino nimmt die Spurensicherung ihre Arbeit auf. Quelle: dpa
Anzeige
Bremen

Das Opfer war am Sonntagabend nach einem Streit während der Übertragung des Endspiels der Fußball-Weltmeistschaft in einem Kino am Hauptbahnhof erstochen worden. Der 22-Jährige war zunächst mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung in ein Krankenhaus gekommen. Zu Vernehmungen und Motiven gab es am Dienstag keine Auskunft.

Beim Public Viewing in einem Bremer Kino sind mehrere Menschen in Streit geraten, bei einer Messerstecherei wurde ein Mann tödlich verletzt.

Am Montagabend hatten sich rund 300 Menschen zu einer Trauerfeier vor dem Kino getroffen. „Es war eine ganz friedliche Stimmung“, sagte Polizeisprecherin Franka Haedke. Mit einer Schweigeminute und einem Gebet gedachten die Trauernden des jungen Mannes aus Osterholz-Scharmbeck.

dpa

15.07.2014
Der Norden Akademisierung von Gesundheitsberufen - Unis sollen Physiotherapeuten ausbilden
Kristian Teetz 14.07.2014