Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden 27-Jährige stirbt bei Autounfall
Nachrichten Der Norden 27-Jährige stirbt bei Autounfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:40 19.04.2012
Foto: An dem schweren Auffahrunfall auf der A27 bei Achim (Kreis Verden) waren vier Fahrzeuge beteiligt.
An dem schweren Auffahrunfall auf der A27 bei Achim (Kreis Verden) waren vier Fahrzeuge beteiligt. Quelle: dpa
Anzeige
Achim

Der alkoholisierte 56-jährige Mann war den Angaben zufolge auf das Ende eines Verkehrsstaus aufgefahren. Dadurch seien möglicherweise die 27-Jährige getötet und vier Menschen verletzt worden.

Nach den vorläufigen Ermittlungen eines Sachverständigen und der Aussage eines Zeugen soll der 56-Jährige an dem Stauende drei langsam fahrende und stehende Autos zusammengeschoben haben. Die 27 Jahre alte Beifahrerin eines Wagens starb, der Fahrer schwebt den Angaben zufolge in Lebensgefahr. Fahrer und Beifahrer eines vor diesem Kleinwagen stehenden Autos stünden unter Schock und könnten noch nicht vernommen werden, teilte der Sprecher mit.

Der Unfall in Fahrtrichtung Bremen hatte sich gegen 10 Uhr ereignet, nachdem sich Fahrzeuge an einer Baustelle auf der Autobahn 1 in Bremen-Hemelingen bis auf die A27 zurückgestaut hatten. Die Polizei sperrte die Autobahn in Fahrtrichtung Bremen für die Rettungsarbeiten. Der Autobahnabschnitt wurde erst am Nachmittag wieder freigegeben.

dpa

Klaus Wallbaum 18.04.2012
Tobias Morchner 19.04.2012
Karl Doeleke 18.04.2012