Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden 550.000 Euro Schaden bei schwerem Unfall
Nachrichten Der Norden 550.000 Euro Schaden bei schwerem Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:54 30.08.2016
Drei Schwerverletzte und 550.000 Euro Schaden ist die Bilanz des Auffahrunfalls auf der A2. Der Flügel eines Windrads wurde dabei beschädigt. Quelle: Feuerwehr Lehrte
Anzeige
Lehrte

Gegen 3.30 Uhr war der mit einem Windkraftanlagenflügel beladene Schwertransporter von der A2 langsam auf die Rastanlage gefahren. Dafür hatte das dahinter befindliche Sicherungsfahrzeug auf der Autobahn anhalten müssen. Dies erkannte offenbar der 34-jähriger Fahrer eines Mercedes Sprinter zu spät und und fuhr auf das Sicherungsfahrzeug auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Sicherungsfahrzeug auf den Schwertransporter geschoben.

Der 34-Jährige und die Insassen des Sicherungsfahrzeugs erlitten dabei schwere Verletzungen und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Anzeige

Bei dem Unfall entstand ein immenser Schaden: Laut Polizei beträgt er 550.000 Euro.

Die beiden Insassen des Sicherungsfahrzeugs wurden bei dem Unfall ebenso schwer verletzt wie der Fahrer des Mercedes Sprinter, der aufgefahren war. Quelle: Feuerwehr Lehrte

Für die Bergungsarbeiten waren zwei der drei Fahrspuren in Richtung Berlin gesperrt. Zeitweilig war der Stau acht Kilometer lang.

sbü/r

30.08.2016
Heiko Randermann 30.08.2016
30.08.2016