Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden 77-Jährige in ihrer Wohnung ausgeraubt
Nachrichten Der Norden 77-Jährige in ihrer Wohnung ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:10 19.04.2012
Von Karl Doeleke
Quelle: Elsner (Symbolfoto)
Anzeige
Osnabrück

Drei maskierte Männer haben in Osnabrück eine 77 Jahre alte Frau in ihrer Wohnung überfallen und ausgeraubt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatten die Männer am Mittwochabend gegen 18 Uhr an der Hochparterrewohnung der Frau geklingelt. Als die 77-Jährige von ihrer Wohnung aus die Haustür öffnete, drangen die Männer maskiert in den Hausflur ein und zwangen die Frau in ihre Wohnung. „Die Unbekannten fesselten die Rentnerin, verbanden ihr die Augen und schlossen sie in der Küche ein“, sagte ein Sprecher der Polizei in Osnabrück. „Anschließend durchsuchte das Trio die Wohnung.“ Die Täter flüchteten mit Bargeld und Schmuck und ließen die Frau in ihrer hilflosen Lage in ihrer Wohnung zurück.

Die Rentnerin musste die Nacht gefesselt in ihrer Küche verbringen. Erst am Donnerstagmorgen sei es ihr gelungen, auf sich aufmerksam zu machen, sagt der Sprecher. „Ein Nachbar hörte die Hilferufe und benachrichtigte die Polizei.“ Mit dem Rettungswagen wurde die 77-Jährige ins Krankenhaus gebracht, wo sie am Donnerstag aufgrund ihrer Verletzungen zunächst bleiben sollte. Den Angaben der Frau zufolge trugen die Täter Masken und blaue Arbeitskleidung.

Anzeige

Die Ermittlungen hat das Raubdezernat der Polizei in Osnabrück übernommen. Die Beamten suchen Zeugen, die Angaben zu verdächtigen Männern oder Fahrzeugen vor dem Haus der Frau machen können. Die Polizei schließt nicht aus, dass dieselben Täter schon einmal am Mittwochnachmittag an dem Haus geklingelt hatten, aber nicht hereingelassen wurden.

Der Norden Universität Lüneburg - Wählen, bis es endlich passt
Klaus Wallbaum 19.04.2012
Der Norden Angeklagter verstümmelt sich selbst - Krankenpfleger gesteht Kindermissbrauch
19.04.2012
19.04.2012