Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Tausende Bierdosen ergießen sich auf A2
Nachrichten Der Norden Tausende Bierdosen ergießen sich auf A2
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 04.11.2015
Quelle: Elsner
Anzeige
Hannover

Der Unfall geschah nach Angaben von Polizei und Feuerwehr gegen 9 Uhr zwischen der Abfahrt Herrenhausen und dem Dreieck Hannover-West (Anschlussstelle zur A352). Der 57-jährige Fahrer des aus Nordrhein-Westfalen stammender Sattelschleppers hatte offenbar ein Stauende übersehen und war nahezu ungebremst auf einen weiteren Lkw aufgefahren. Tausende Dosen Bier der Marke "Paderborner" lösten sich aus ihrer Verankerung und ergossen sich über die Fahrbahn. Die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr waren mehrere Stunden nach dem Unfall damit beschäftigt, die Unfallstelle zu räumen.

Sperrung aufgehoben

Die Autobahn war bis etwa 14.40 Uhr gesperrt. Bis dahin wurden die Autos an der Unfallstelle vorbei geleitet und dann auf die A352 in Richtung Hamburg geschleust. Der Verkehr staute sich auf einer Länge von mehreren Kilometern. 

Anzeige
Ein mit tausenden Bierdosen beladener Sattelschlepper ist auf der A2 in einen schweren Unfall verwickelt gewesen.

An dem Biertransporter entstand ein Schaden von rund 120.000 Euro. 20.000 Euro beträgt in etwa der Schaden an dem Lkw, auf den der Sattelschlepper aufgefahren war.

Erst am Dienstagmorgen war es zu zwei Lkw-Unfällen auf der A2 im Raum Hannover gekommen. Von 8 bis 10.30 Uhr blockierte ein Lkw die Fahrbahn bei Lehrte-Ost in Richtung Hannover. Um kurz nach 10 Uhr krachte es dann in Höhe Langenhagen. Die Räumung der Unfallstelle dauerte bis Mittag.

mic

07.11.2015
Heiko Randermann 06.11.2015
03.11.2015