Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Abgestürzter Pilot ist ertrunken
Nachrichten Der Norden Abgestürzter Pilot ist ertrunken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 03.04.2014
Foto: Erste Untersuchungen der vor Norderney abgestürzten Maschine sind inzwischen abgeschlossen.
Erste Untersuchungen der vor Norderney abgestürzten Maschine sind inzwischen abgeschlossen.
Anzeige
Norderney/Braunschweig

Der Pilot des am Mittwoch vor Norderney abgestürzten Sportflugzeugs ist ertrunken. Das ergab die Obduktion, teilte die Polizei im ostfriesischen Aurich am Donnerstag mit. Im Wattenmeer werde noch nach Wrackteilen der einmotorigen Maschine gesucht, von der unter anderem der Motor fehlt. Frühestens in ein bis zwei Monaten werde ein erster Ermittlungsbericht zu dem Unfall vorliegen, sagte ein Sprecher der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) in Braunschweig. Später sollen ein detaillierter Abschlussbericht zu den Absturzursachen und Hinweise auf mögliche Konsequenzen folgen.

Am Mittwoch war der 63 Jahre alte Pilot aus Norderney bei dem Absturz gestorben. Die einmotorige Sportmaschine kam aus Emden und war bei dichtem Nebel beim Landeanflug im Wattenmeer südlich des Inselflugplatzes aufgeschlagen. Ein Seenotkreuzer hatte später schwache Notsignale empfangen und das Wrack im flachen Wasser eines Priels geortet. Es wurde anschließend mit dem toten Piloten geborgen und zum Festland nach Norddeich gebracht.

Erste Untersuchungen der Maschine sind inzwischen abgeschlossen, die Reste des Flugzeugs werden in Kürze freigegeben. Die weiteren Untersuchungen dauern jedoch noch an. Dazu zählen laut BFU die Auswertung von Daten zum Wetter und Funk, Radaraufzeichnungen sowie die Befragung von Zeugen.

dpa

Der Norden Lastwagenkontrolle in Bremen - Eine Straftat, sieben Länder
03.04.2014
Der Norden Brand in Goslar - Feuer im Ferkelstall
03.04.2014
Der Norden Brasilianisches TV-Team - Fußballfilm made in Braunschweig
Heike Manssen 06.04.2014