Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Totenasche erstmals in Garten verstreut
Nachrichten Der Norden Totenasche erstmals in Garten verstreut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:54 13.02.2015
Die Asche eines Toten soll am Freitag in Bremen erstmals in einem privaten Garten verstreut werden. Quelle: dpa/Symbolbild
Anzeige
Bremen

Der Ende Dezember gestorbene Vater eines 44 Jahre alten Mannes habe dies zuvor schriftlich so festgelegt, berichtete der "Weser-Kurier" (Freitag). Das Verfahren, bis ihm die Urne ausgehändigt wurde, sei allerdings chaotisch gewesen, kritisierte der 44-Jährige. Bremen hatte im vergangenen Jahr als erstes Bundesland den Friedhofszwang so weit gelockert, dass seit Anfang 2015 Totenasche auch auf ausgewiesenen öffentlichen Flächen und in Privatgärten verstreut werden darf. Voraussetzung ist eine schriftliche Verfügung zu Lebzeiten. Die Änderung hatte zu einer kontroversen Debatte im kleinsten Bundesland geführt.

lni

Der Norden „Ältestes Brüdermahl der Welt“ - Schaffermahlzeit öffnet sich für Frauen
Michael B. Berger 15.02.2015
13.02.2015
Der Norden 900 Betriebe weniger in drei Jahren - Die Dorfkneipe stirbt langsam aus
13.02.2015