Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden ICE nach Schaden evakuiert
Nachrichten Der Norden ICE nach Schaden evakuiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:50 15.04.2016
Foto: Ein ICE auf der Bahnstrecke Hannover-Göttingen nahe des Ortes Emmerke westlich von Hildesheim (Niedersachsen).
Auf der Strecke Göttingen-Hannover musste ein ICE (Symbolbild) evakuiert werden. Quelle: Holger Hollemann/dpa
Anzeige
Göttingen

"Es gab technische Mängel am Zug", sagte eine Sprecherin. Mehrere hundert Fahrgäste sollten nach Angaben der Bahn kurz hinter Göttingen in einen Ersatzzug umsteigen. In jedem Fall werde es auf der Nord-Süd-Strecke in beide Richtungen zu Verspätungen kommen, sagte die Sprecherin. Laut Fahrplanauskunft reduzierte sich die Verspätung am späten Abend auf wenige Minuten.

Der Zug habe zunächst noch in den nächsten Bahnhof weiter fahren sollen, sei dann aber kurz nach 17.00 Uhr stehengeblieben, sagte die Sprecherin. Die verschlissene ICE-Strecke Kassel-Hannover wird vom 23. April an für rund zwei Wochen wegen Sanierungsarbeiten gesperrt (Das müssen Bahnkunden zur Sperrung wissen: Eine Übersicht finden Sie hier).

dpa/wer

15.04.2016
15.04.2016
15.04.2016