Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Beifahrer stirbt bei Lkw-Unfall auf A2
Nachrichten Der Norden Beifahrer stirbt bei Lkw-Unfall auf A2
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 17.07.2014
Der Unfall ereignete sich kurz vor der Abfahrt Lehrte-Ost. Quelle: Christian Elsner
Lehrte

Nach Informationen der Polizei war gegen 10.30 Uhr ein Lastwagen kurz vor der Abfahrt Lehrte-Ost am Stauende zum Stehen gekommen. Der Fahrer eines Kleinlasters bemerkte die Situation offenbar zu spät. Er versuchte noch auszuweichen, krachte mit der Beifahrerseite jedoch in das Heck des stehenden Fahrzeuges. Der Beifahrer des Kleinlasters wurde bei der Kollision getötet, der Fahrer kam verletzt ins Krankenhaus. Die A2 war in Richtung Dortmund mehrere Stunden gesperrt, erst im Laufe des Nachmittags war die Unfallstelle wieder geräumt. Es kam zu erheblichen Behinderungen und Staus. Der Sachschaden wird mit 35.000 Euro beziffert.

Auf der A2 bei Lehrte hat es erneut einen schweren Lkw-Unfall gegeben. Der Beifahrer eines Lkw wurde dabei getötet.

Seit auf der A 2 zwischen dem Autobahnkreuz Buchholz und der Anschlussstelle Lehrte die Fahrbahn saniert wird, bilden sich fast täglich Staus, die sich bis weit hinter Hämelerwald erstrecken. Seit Anfang des Jahres wurden nur in diesem Bereich allein in Fahrtrichtung Dortmund zwei Menschen bei Unfällen getötet. Zwölf weitere erlitten schwere, teilweise lebensgefährliche Verletzungen.

Auch auf der Gegenfahrbahn ereignen sich immer wieder schwere Unfälle. Erst am Mittwoch hatte es einen schweren Verkehrsunfall bei Peine gegeben. Ein mit Pfirsichen beladener Sattelschlepper hatte die Mittelschutzleitplanke durchbrochen und war umgekippt. Bis in den frühen Donnerstagmorgen hinein waren beide Fahrtrichtungen teilweise blockiert, da ein Teil der Asphaltdecke erneuert werden musste. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

frs/jki/ska

Mehr zum Thema

Mehrere Unfälle haben am Mittwoch auf den Autobahnen rund um Hannover für ein Verkehrschaos gesorgt. Besonders betroffen war die Autobahn 2 zwischen Lehrte und Peine. Nach einem Unfall musste dort die Asphaltdecke abgefräst werden. Seit etwa 7 Uhr sind die Arbeiten abgeschlossen. In beide Richtungen gibt es wieder freie Fahrt.

Frerk Schenker 17.07.2014

Auf der Autobahn 2 kracht es in der Baustelle bei Lehrte – mitunter, weil sich Fernfahrer während der Fahrt Bohneneintopf kochen. HAZ-Polizeireporter Jörn Kießler unterwegs mit der Autobahnpolizei auf einer der gefährlichsten Autobahnen Deutschlands.

16.07.2014

Bei einem Unfall auf der Autobahn 2 bei Lahe sind am Freitagabend zwei Personen verletzt worden, eine davon womöglich schwer. Der Unfall ereignete sich gegen 21.30 Uhr auf der A2 in Richtung Berlin etwa 300 Meter vor der Ausfahrt Lahe.

04.07.2014

Niedersachsens Agrarminister Christian Meyer (Grüne) verschärft einem Zeitungsbericht zufolge die Kontrollen von Mastbetrieben. Geflügelmäster könnten künftig dazu gezwungen werden, weniger Tiere pro Quadratmeter zu halten - falls diese überdurchschnittlich schwere Verletzungen an den Füßen hätten.

17.07.2014
Der Norden Kind mit schwerer Kopfverletzung - Vier Verletzte nach Lastwagenunfall auf A7

Schwer Unfall auf der A7 im Kreis Göttingen: Ein Kleintransporter kollidiert mit einem Sattelzug. Vier Menschen werden verletzt, darunter ein neunjähriges Kind: Der Junge wurde mit schwersten Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

17.07.2014
Der Norden Anzeige wegen antisemitischem Schreiben - Politiker erhalten Hetzschrift

Mehrere niedersächsische Politiker, darunter Doris Schröder-Köpf (SPD) und Landtagspräsident Bernd Busemann (CDU), haben von einem Unbekannten eine antisemitische Hetzschrift erhalten. Der SPD-Landtagsabgeordnete Michael Höntsch hat darauf Anzeige gegen unbekannt erstattet.

17.07.2014