Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Belasteter Mais an Futtermittelhändler geliefert
Nachrichten Der Norden Belasteter Mais an Futtermittelhändler geliefert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 24.03.2013
Erneut ist belasteter Futtermais in Deutschland in Umlauf geraten.
Erneut ist belasteter Futtermais in Deutschland in Umlauf geraten. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Dies teilte das Ministerium am Samstagabend in Hannover mit. Ein niederländischer Betriebe habe den aus Bulgarien, Rumänien, Polen und Serbien stammenden Mais ausgeliefert. Nach derzeitiger Kenntnis hat der deutsche Händler vier Milchviehhalter im Landkreis Emsland mit möglicherweise belastetem Futter beliefert.

Alle Jahre wieder: Skandale um ekliges Fleisch und Gifte auch in Bioprodukten.

Es dürfe nicht verfüttert und die Milch so lange nicht verarbeitet werden, bis eindeutig feststehe, dass sie unbelastet sei. In allen Betrieben wurden den Angaben zufolge Milchproben genommen. 

dpa

Mehr zum Thema

Billig und bio? Das geht nicht gleichzeitig, sagen die Leute in Vechta. Allein in ihrem Landkreis leben mehr als fünf Millionen Legehennen.

Simon Benne 04.03.2013

Erste Entwarnung im Skandal um Schimmelgift in Futtermitteln: 70 Prozent der betroffenen Milchbauern dürfen wieder ausliefern. Das sagte Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne).

04.03.2013

Gesperrte Höfe, verunsicherte Verbraucher und das Warten auf die Testergebnisse. Im Skandal um 45.000 Tonnen verseuchten Futtermais sind noch viele Fragen offen. Geht es nur um die Milch? Und muss die Industrie demnächst für Kontrollen Millionen ausgeben?

03.03.2013
Der Norden Schönheitskönigin Caroline Noeding unterwegs - „Miss Germany" aus Hannover tauft Giraffenjunges im Jadepark
24.03.2013
24.03.2013