Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Betrunkener 18-Jähriger schießt auf Nachbarn
Nachrichten Der Norden Betrunkener 18-Jähriger schießt auf Nachbarn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:33 04.08.2013
Ein 18-Jähriger hat in Lohne seinen 47-jährigen Nachbarn mit Schüssen aus einer Softairwaffe verletzt. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Lohne

Der 47 Jahre alte Mann sei dabei leicht verletzt worden, teilte eine Polizeisprecherin am Sonntag mit. Worum es bei dem Streit am Samstag in Lohne-Wichel ging, ist nicht bekannt. Der 18-Jährige wurde in Polizeigewahrsam genommen. Weil er neben der Tatwaffe auch Drogen hatte, wird gegen ihn wegen gefährlicher Körperverletzung, eines Verstoßes gegen das Waffengesetz und eines Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

dpa

Der Norden Rückblick in die Studienjahre von Franziskus I. - Papst hatte Studentenbude in Rothenburg

Seine früheren Rothenburger Wirtsleute haben ihn in bester Erinnerung. Freundlich sei er gewesen und angenehm, der junge Priester aus Argentinien. Dass er später einmal Papst werden würde, konnten sie damals nicht ahnen.

04.08.2013

Der Mord an einer Küsterin erschütterte die Menschen im Harzer Ferienort Braunlage. Die Frau soll von ihrem Ehemann in der Kirche erschossen worden sein. Am Montag wird das Urteil gesprochen.

04.08.2013
Der Norden Erfolgreiche Blockaden - Bad Nenndorfer bremsen Nazis aus

Bad Nenndorf hat sich erfolgreich gegen den „Trauermarsch“ der Rechtsextremen gewehrt. 2000 Menschen demonstrierten am Sonnabend. Viele von ihnen versperrten den Weg zum Wincklerbad mit einer Sitzblockade. Bis zum Abend gelang keine vollständige Räumung. Die Neonazis zogen ab.

Heinrich Thies 06.08.2013