Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Betrunkener legt sich im falschen Haus schlafen
Nachrichten Der Norden Betrunkener legt sich im falschen Haus schlafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 12.06.2017
Anzeige
Celle

Bloß noch schlafen wollte ein sturzbetrunkener Mann in Celle, als er sich aufs Sofa legte. Beim Aufwachen aber stand ihm am Sonntagfrüh eine fremde Frau gegenüber, auch Sofa und Haus kannte er nicht. Zudem interessierten sich zwei Polizisten für ihn.

Die OECD hat in einer Statistik den Alkoholkonsum aller über 15-Jährigen in 34 Industrieländern verglichen. Die Top-10 ist eine rein europäische Angelegenheit. Wer wo landet, sehen Sie hier.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte sich der Mann alkoholbedingt im Haus geirrt und war durch eine offene Tür ins Wohnzimmer der 31-Jährigen gelangt, wo er auf dem Sofa einschlief. Als die von der Frau alarmierten Beamten ihn weckten, war er wieder so weit nüchtern, dass er den Weg zu seinem richtigen Zuhause antreten konnte - eine Parallelstraße weiter.

Anzeige

lni

12.06.2017
Der Norden Justizpanne nach Prostituiertenmord - Vermutlich falscher Freier vor Gericht
12.06.2017