Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Einbrecher liefern sich filmreife Verfolgungsjagd
Nachrichten Der Norden Einbrecher liefern sich filmreife Verfolgungsjagd
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 07.01.2017
Symbolbild. Quelle: dpa
Rastede

Die Einbrecher waren in der Nacht zu Sonnabend in einen Handyladen in Rastede eingebrochen. Die von einem Anwohner alarmierte Polizei traf zwar kurz darauf am Tatort ein, die Einbrecher waren jedoch bereits mit ihrem Auto geflüchtet. Auf der Autobahn 28 entdeckte eine Streife das Fluchtauto. Als die Beamten das Fahrzeug bei Delmenhorst zu stoppen wollten, rammten die Einbrecher den Streifenwagen.

Erst nach einer wilden Jagd über die Autobahn und durch Delmenhorst konnten zwei Streifenwagen das Fluchtauto schließlich auf der B 213 bei Ganderkesee einkeilen und stoppen. Zwei der Einbrecher wurden festgenommen, dem Fahrer gelang zunächst die Flucht. Er wurde später mithilfe eines Hubschraubers und Spürhunden gestellt. 

Drei Polizisten verletzten sich bei der Verfolgungsjagd. Zudem wurden drei der eingesetzten Streifenwagen beschädigt – zwei so stark, dass sie abgeschleppt werden mussten.

frs

Bei dem Versuch, einen brennenden Weihnachtsbaum zu löschen, ist in Leer (Ostfriesland) ein 76-jähriger Mann schwer verletzt worden. Der Tannenbaum hatte sich am Freitagabend in einem Einfamilienhaus entzündet.

07.01.2017

Eisregen und Glatteis haben in Norddeutschland am Sonnabend zu zahlreichen Verkehrsunfällen geführt. Zwar hatte der Deutsche Wetterdienst vor Blitzeis gewarnt, das kam aber offenbar nicht bei jedem an. Auf der A7 kippte ein Lastwagen um, der Fahrer wurde schwer verletzt.

07.01.2017

Leichtsinn mit üblen Folgen: Bei einem Unfall auf einem vereisten großen Parkplatz in Braunlage im Harz sind zwei junge Frauen verletzt worden, eine von ihnen schwer. Eine Gruppe Autofahrer übte am Freitagabend bei minus 15 Grad das Schleudern auf der spiegelglatten Fläche, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

07.01.2017