Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Eltern aus ganz Niedersachsen fordern G9
Nachrichten Der Norden Eltern aus ganz Niedersachsen fordern G9
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 26.03.2014
Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) nimmt die Unterschriften entgegen. Quelle: dpa
Hannover

Elternvertreter aus Südniedersachsen haben am Mittwochmittag Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) eine Liste mit rund 25.500 Unterschriften übergeben. Damit fordern Väter und Mütter von Gymnasiasten aus Göttingen, Einbeck, Northeim, Bad Gandersheim, Hann. Münden, aber auch Lüneburg, Syke, Osnabrück und Leer die schnelle Rückkehr zum Abitur nach 13 Jahren.

Man habe „wohlwollend zur Kenntnis genommen“, dass die Landesregierung vermutlich ab Sommer 2015 an den Gymnasien wieder die 13-jährige Schulzeit einführen wolle, sagte Ines Kettler, Schulelternratsvorsitzende des Felix-Klein-Gymnasiums in Göttingen.

„Mit der Unterschriftenliste wollen wir dem noch mal Nachdruck verleihen.“ Die Elternvertreter kritisieren, dass Kinder bisher mit zwölf Jahren Schulzeit kaum noch Freizeit haben. Schon ab der 6. Klasse gebe es am Nachmittag Fachunterricht wie Mathematik oder Englisch, dabei seien die Schüler zu dieser Zeit kaum noch aufnahmefähig.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Obwohl Kultusministerin Frauke Heiligenstadt die Gymnasien entlasten will, machen die Lehrer ihrem Unmut weiter lautstark Luft. Der Ausbau der Ganztagsschulen und die Abiturreform reicht ihnen nicht. Im Interview mit Frauke Heiligenstadt.

Saskia Döhner 20.03.2014
Der Norden Landesschülerrat für Reformpause - „Keine Machtspiele auf Schülerrücken“

In der Debatte um das Abitur nach acht oder neun Jahren an Gymnasien warnt der Landesschülerrat vor vorschnellem Aktionismus. Dem lautstarken Ruf vieler Eltern nach G 9 wollen sich Schüler nicht ohne Weiteres anschließen.

Saskia Döhner 16.03.2014

Nach der Rechtschreibreform ist das Turbo-Abi nach acht Gymnasial-Jahren die umstrittenste Entscheidung der Kultusminister. In vielen Ländern können Eltern nach heftigen Protesten bereits heute zwischen G8 und G9 wählen. Niedersachsen will das Turbo-Abi wieder ganz abschaffen.

13.03.2014
Der Norden Strecke Wolfsburg - Lüneburg - 2015 fällt Votum zum Autobahnbau

Die geplante Autobahn von Wolfsburg nach Lüneburg ist umstritten bei Rot-Grün. Doch nach den Worten von Wirtschaftsminister Lies (SPD) will die Regierung 2015 entscheiden, ob der erste Abschnitt gebaut wird.

Klaus Wallbaum 26.03.2014
Der Norden Bendestorf-Filmstudios werden abgerissen - Jetzt ist Schluss

Heinz Rühmann, Hildegard Knef oder Hardy Krüger - sie alle haben schon Filme in Niedersachsen, in den Studios in Bendestorf gedreht. Jetzt ist Schluss. Die Studios werden abgerissen. Nur ein kleiner Gebäudeteil ist von einem Förderverein gekauft worden, der plant hier eine museale Einrichtung.

Heike Manssen 26.03.2014

Bei einem Betriebsunfall sind mindestens 1000 Liter Formaldehydlösung in einem Bremer Unternehmen ausgelaufen. Die Feuerwehr rückte mit rund 80 Einsatzkräften und dem Gefahrgutzug an.

26.03.2014