Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Fußgängerin stirbt bei schwerem Unfall
Nachrichten Der Norden Fußgängerin stirbt bei schwerem Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:04 04.01.2017
Symbolbild. Quelle: dpa
Lüneburg

Die Frau sei nach den bisherigen Ermittlungen am späten Dienstagnachmittag unvermittelt aus einer Grundstückseinfahrt auf die Fahrbahn getreten, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Dort habe sie der Wagen einer 48-Jährigen erfasst. Die 64-Jährige sei über die Motorhaube gegen die Frontscheibe geschleudert worden und noch an der Unfallstelle an ihren schweren Verletzungen gestorben. Die Autofahrerin erlitt einen Schock. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauerten zunächst noch an.

dpa

Sumpfbiber durchlöchern die Deiche in Niedersachsen, die Sanierungskosten steigen rasant an. Jäger sollen jetzt verhindern, dass sich die Nager immer weiter ausbreiten.

04.01.2017
Der Norden Zugausfälle und Sturmflut-Warnung - Sturmtief "Axel" fegt über den Norden hinweg

Sturmtief "Axel" hat zu teils erheblichen Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr der Deutschen Bahn geführt. Betroffen war unter anderem die Strecke von Bremen nach Hannover. Die Ostseeküste rüstet sich derweil für eine mögliche schwere Sturmflut.

04.01.2017

Das passiert selbst Oberstaatsanwälten: Der Hildesheimer Chefankläger war statt mit den erlaubten 50 Stundenkilometern mit Tempo 84 unterwegs - und muss nun die Konsequenzen tragen. Der Schuldige gab sich zerknirscht: „Mir ist das Ganze peinlich."

03.01.2017